Alī’s Aussage, dass ʿUṯmān (ra) zu den besten gehört

بِسْــــــــــــــــــمِ اﷲِالرَّحْمَنِ اارَّحِيم

Im Namen Allāhs, des Allerbarmers, des Barmherzigen. Alles Lob gebührt Allāh, dem Herrn aller Welten. Friede und Segen seien auf dem Gesandten, seiner Familie, seine Ehefrauen und seinen Gefährten.

Imām Abū Abdullāh al-Ḥākim (raḥimahullāh) überliefert:

حَدَّثَنَا أَبُو الْعَبَّاسِ ، ثَنَا أَحْمَدُ بْنُ عَبْدِ الْجَبَّارِ ، ثَنَا عَبْدُ اللَّهِ بْنُ إِدْرِيسَ ، عَنِ الْحَسَنِ بْنِ فُرَاتٍ الْقَزَّازِ ، عَنْ أَبِيهِ ، عَنْ عُمَيْرِ بْنِ سَعِيدٍ قَالَ: أَرَادَ عَلِيٌّ أَنْ يَسِيرَ إِلَى الشَّامِ إِلَىصِفِّينَ وَاجْتَمَعَتِ النَّخَعُ حَتَّى دَخَلُوا عَلَى الْأَشْتَرِ بَيْتَهُ ، فَقَالَ : هَلْ فِي الْبَيْتِ إِلَّا نَخَعِيٌّ ؟ قَالُوا : لَا ، قَالَ: إِنَّ هَذِهِ الْأُمَّةَ عَمَدَتْ إِلَى خَيْرِ أَهْلِهَا فَقَتَلُوهُ – يَعْنِي عُثْمَانَ – ، وَإِنَّا قَاتَلْنَاأَهْلَ الْبَصْرَةِ بِبَيْعَةٍ تَأَوَّلْنَا عَنْهُ ، وَإِنَّكُمْ تَسِيرُونَ إِلَى قَوْمٍ لَيْسَ لَنَا عَلَيْهِمْ بَيْعَةٌ فَلْيَنْظُرْ كُلُّ امْرِئٍ أَيْنَ يَضَعُ سَيْفَهُ

Uns berichtete Abū’l-Abbās [1]: Uns berichtete Aḥmad ibn Abd al-Jabbār [2]: Uns berichtete Abdullāh ibn Idrīs [3] von al-Ḥāssan ibn Furāt al-Qazzaz [4] von seinem Vater [5] von Umāyr ibn Sā’id (raḥimahullāh) [6] der sagte: „Alī (raḍiallāhu anhu) wollte nach Syrien und zwar nach Siffīn marschieren und dort vereinigten sich die Nakh’āiten, bis sie in das Haus von al-Āštar eingetreten sind. Dann sagte er: „Gibt es im Haus nur Nakh’āiten?“ Sie sagten: „Nein!“ Er sagte: „Wahrlich, diese Nation wandte sich  den Besten zu seiner Familie, dann töteten sie ihn, also ʿUṯmān (raḍiallāhu anhu). Und wir töteten die Leute aus Basra, aufgrund des Treueschwur, was wir falsch Interpretiert haben und nun marschiert ihr zu einem Volk, für die wir kein Treueschwur leisten. So soll jede Person schauen, wo sie ihr Schwert hinlegt.“

[Mustadrak alā‘ as-Ṣaḥīḥāyn no. 4627]

al-Ḥākim (raḥimahullāh) kommentierte:

هَذَا حَدِيثٌ وَإِنْ لَمْ يَكُنْ لَهُ سَنَدٌ فَإِنَّهٌ مُعَقَّدٌ. صَحِيحُ الإِسْنَادِ فِي هَذَا الْمَوْضِعِ

„Das ist eine Überlieferung und selbst wenn es keine Kette dafür gibt, so ist er Kritisch. Die Überlieferungskette ist (jedoch) in diesem Zusammenhang authentisch.“

ad-Dhahabī (raḥimahullāh) sagte in Talkhīs des Mustadrak:

عَلَى شَرْطِ مُسْلِمٍ

„Sie erfüllt die Kriterien von Muslim.“

Dies überliefert auch Abū Bakr ibn Abī Shaybāh (raḥimahullāh) mit einer gesunden Kette in seinem Muṣannaf [7], doch ohne den Zusatz „zu seiner Familie (أَهْلِهَا)“. Hiermit bestätigt Alī ibn Abī Ṭālib (raḍiallāhu anhu), dass ʿUṯmān zu seiner Zeit der beste oder der beste zu seiner Familie war.

وَاللَّهُ أَعْلَمُ

۝ ﴿۝﴾ ۝

Abū Zakarīyyah Muḥammad ibn Aḥmad al-Saḫtiyanīyy

_______________________

Fußnoten:

[1] Abū Abbās Muḥammad ibn Yaqūb ibn Yusūf ibn Ma’qal ibn Sinān ibn Abdullāh al-Asām al-Ma’qālīyy, al-Shāybanīyy an-Nisāburīyy (gest. 346 n.H) ist Vertrauenswürdig (Ṭhiqā) und Ḥāfīẓ.

Ibn Khuzāymah: „Vertrauenswürdig.“ Abū Nu’āym ibn Adīyy: „Vertrauenswürdig, Ma’mūn.“ Ibn Abū Ḥātim: „Uns erreichte, dass er Vertrauenswürdig und Wahrhaftig ist.“ Abū Abdullah al-Ḥākim: „Er war der Muḥaḍḍīṭh seiner Zeit; Es gibt keinen Disput über seine Wahrhaftigkeit, seine Vertrauenswürdigkeit und die Authentizität in seinen Hören (von berichten).“ Abū Wālid al-Bājīyy: „Bekannt (Mašūr), Vertrauenswürdig.“ Ibn Jawzīyy: „Er war der große Muḥaḍḍīṭ.“ Ibn Āṭīr: „Er ist einer der Vertrauenswürdigen Leuten gewesen, er berichtet reichlich viele Überlieferungen.“ Ibn Kaṭīr: „Er war ein Imām, Vertrauenswürdig, Ḥāfīz, Hüter, Wahrhaftig und Fromm.“ aḍ-Ḍhahabī: „al-Imām, al-Muḥaḍḍīṭ, Muṣnid al-Aṣr, Riḥlat al-Waqt.“ aṣ-Ṣuyūtīyy: „al-Imām, al-Mufīd, Vertrauenswürdig, der Muḥaḍḍīṭ des Ostens.“

[Ibn Nuqtaḥ al-Ḥanbālīyy, al-Taqīyīd lī‘ Ma’rifah Ruwāt as-Ṣunān wā’l Masānīd (1/123); Ibn Āṭīr, al-Lubāb fī‘ Tahḏīb al-Ansāb (3/235); Ibn Kaṭīr, at-Ṭabaqāt aṣ-Ṣhafi’īyyah (1/270); aḍ-Ḍhahabī, Siyār al-Alām an-Nubūl’ā no. 3297; as-Ṣuyūtīyy, Ṭabaqāt al-Ḥuffāẓ (1/150)]

[2] Abū Umar Ahmad ibn Abd al-Jabbār ibn Muḥammad al-Atardīyy al-Tamimīyy al-Kufīyy (gest. 272 n.H) – ein Überlieferer von Abū Dāwūd – ist Schwach (Dā’if), doch sein Gehörtes über die Geschichten (Sīra) sind authentisch (ṣaḥīḥ).

Abū Ḥātim: „Er ist nicht stark.“ Abū Abdullāh al-Hākim: „Er ist bei ihnen nicht stark gewesen.“ ad-Daraqutnīyy: „Er ist Einwandfrei, doch hatten unsere Gelehrten über ihn ein Disput. Er gehörte nicht zu den Ḥadīṯ-Gelehrten.“ Ibn Adīyy: „Ich habe die Leute des Irak gesehen, welche sich auf seine Schwäche geeinigt haben, doch ich fand keine verwerfliche Überlieferungen vom ihm um ihn zu schwächen.“ Ibn Ḥibbān erwähnt ihn in at-Ṭhiqāt und sagt: „Er widersprach sich manchmal.“ Abū Muḥammad ibn al-Akhdār: „Vertrauenswürdig, er ist Einwandfrei.“ ad-Dhahabī: „Schwach.“ Ibn Ḥājar: „Schwach, doch sein Gehörtes über die Geschichten (Sīra) sind authentisch (ṣaḥīḥ).“

[Mughlaṭāyy, al-Ikmāl no. 68; Ibn Ḥājar, Tahḏīb at-Tahḏīb no. 88; Taqrīb at-Tahḏīb no. 64]

[3] Abū Muḥammad Abdullāh ibn Idrīs ibn Yazīd al-Zafarīyy al-Awdīyy al-Kufīyy (gest. 192 n.H) – ein Überlieferer aller Kuṭṭub-Siṭṭa – ist Vertrauenswürdig (Ṭhiqā), bestätigt (Ṭhabat), Beweistüchtig (Hujjāh), Rechtsgelehrte (Faqih) und Ḥāfīẓ.

Yaḥyā ibn Mā’in: „Er ist in allen Dingen vertrauenswürdig.“ al-Ijjlīyy: „Vertrauenswürdig, bestätigt, ein Anhänger der Ṣunnāh, Asket und rechtschaffen (Ṣalīḥ).“ Abū Ya’lā al-Khaliliyy: „Vertrauenswürdig, man ist sich auf ihn einig gewesen.“ an-Nasā’īyy: „Vertrauenswürdig, bestätigt.“ al-Bukhārī: „Mālik berichtet von ihm.“ Ahmad ibn Ubāydullāh al-Ghadaniyy: „Er war zufriedenstellend.“ Ibn Abū Ḥātim: „Imām von den Imāmen der Muslime, er ist Vertrauenswürdig, seine Überlieferungen sind Beweistüchtig und man argumentiert mit ihnen.“ Alī ibn al-Madānīyy: „Bestätigt (Ṭhabat).“ Und: „Er gehört zu den Vertrauenswürdigen.“  Ibn Kharrāš: „Vertrauenswürdig.“ ad-Daraqutnīyy: „Er gehört zu den Vertrauenswürdigen Ḥuffāẓ.“ Ahmad ibn Ḥanbal: „Die Leute aus Kufa pflegten Alī über ʿUṯmān zustellen außer Talhā ibn Mašraf und Abdullāh ibn Idrīs.“ Ibn Sā’d: „Vertrauenswürdig, Ma’mūn, berichtet viel, Beweistüchtig und ein Anhänger der Ahl-l-Sunnāh wā al-Jamā’ah.“ Muḥammad ibn al-Muṭannā: „Ich habe in Kufa keinen vorzüglichen Mann getroffen als Ibn Idrīs.“ Ibn Ḥibbān und Ibn Shaḥīn erwähnten ihn in at-Ṭhiqāt und Ibn Khalfūn ebenfalls, sagte aber: „Er gehörte zu den vorzüglichen und vertrauenswürdigen Gelehrten, dies sagte Muḥammad ibn Naṣīr at-Tamimīyy, Alī ibn al-Madānīyy und andere.“ ad-Dhahabī: „Der Imām, der Ḥāfīẓ, der Rezitator, Qudwā und Shāykh’ūl-Islām.“ Ibn Ḥājar: „Vertrauenswürdig, Rechtsgelehrte und Verehrer (Abīd).“

[Mughlaṭāyy, al-Ikmāl no. 2796; ad-Dhahabī, SiyārA’lām an-Nubū’lā no. 5012; Ibn Ḥājar, Tahḏīb at-Tahḏīb no. 4248; Taqrīb at-Tahḏīb no. 3207]

[4] Abū Ziyād al-Ḥāssan ibn Furāt ibn Abī Aburraḥmān al-Qazzaz at-Tamimīyy al-Kufīyy – ein Überlieferer von Muslim, at-Tirmidhīyy und Ibn Mağāh – ist Vertrauenswürdig (Ṭhiqā).

Abū Ḥātim: „Munkarū’l-Ḥāḍīṭ.“ Yaḥyā ibn Mā’in und ad-Daraqutnīyy: „Vertrauenswürdig.“ Ibn Ḥibbān und Ibn Khalfūn erwähnten ihn in at-Ṭhiqāt. ad-Dhahabī: „Vertrauenswürdig.“ Ibn Ḥājar: „Wahrhaftig, hatte Wahn.“

[Ibn Ḥājar, Tahḏīb at-Tahḏīb no. 1547; Taqrīb at-Tahḏīb no. 1277; Mughlaṭāyy, al-Tarajum al-Ṣiqāt no. 41]

[5] Abū Muḥammad Furāt ibn Abī Aburraḥmān al-Qazzaz at-Tamimīyy al-Baṣrīyy al-Kufīyy – ein Überlieferer aller Kuṭṭub-Siṭṭa – ist Vertrauenswürdig (Ṭhiqā).

Sufyān at-Ṭawrīyy, Sufyān ibn Uyaynah, Yaḥyā ibn Mā’in, al-Ijjlīyy, an-Nasā’īyy und ad-Daraqutnīyy: „Vertrauenswürdig.“ Abū Hātim: „Ṣalīḥ al-Ḥāḍīṭ.“ Ibn Ḥibbān und Ibn Shaḥīn erwähnten ihn in at-Ṭhiqāt. Ibn Ḥājar: „Vertrauenswürdig.“

[Ibn Ḥājar, Tahḏīb at-Tahḏīb no. 7482; Taqrīb at-Tahḏīb no. 5380]

[6] Abū Yaḥyā Umāyr ibn Sā’id al-Nakh’āīyy al-Kufīyy (gest. 107-122 n. H) – ein Überlieferer aller Kuṭṭub-Siṭṭa außer at-Tirmidhīyy und an-Nasā’īyy – ist Vertrauenswürdig (Ṭhiqā).

Ahmad ibn Ḥanbal: „Ich weiß nichts über ihn außer gutes.“ al-Ijjlīyy, Yaḥyā ibn Mā’in, Ibn Sā’d und Yaqūb ibn Sufyān al-Fasāwīyy: „Vertrauenswürdig.“ Ibn Ḥibbān erwähnt ihn in at-Ṭhiqāt. ad-Dhahabī: „Shāykh, Vertrauenswürdig, Rechtsgelehrte; er überliefert von Ibn Mas’ūd, Alī, Ammār ibn Yaṣīr, Abū Mas’ūd, Sā’d ibn Abī Waqqāṣ und ihre Klasse.“ Ibn Ḥājar: „Vertrauenswürdig.“

[ad-Dhahabī, Siyār A’lām an-Nubū’lā no. 671; Ibn Ḥājar, Tahḏīb at-Tahḏīb no. 7260; Taqrīb at-Tahḏīb no. 5182]

[7] Ibn Abī Shaybāh, Muṣannaf fī al-Aḥādith wā‘ al-Āthār no. 37081 (Isnadū Ḫasan):

حَدَّثَنَا ابْنُ إِدْرِيسَ ، عَنْ حَسَنِ بْنِ فُرَاتٍ ، عَنْ أَبِيهِ ، عَنْ عُمَيْرِ بْنِ سَعِيدٍ ، قَالَ : لَمَّا رَجَعَ عَلِيٌّمِنَ الْجَمَلِ وَتَهَيَّأَ لِصِفِّينَ ، اجْتَمَعَتِ النَّخَعُ حَتَّى دَخَلُوا عَلَى الْأَشْتَرِ , فَقَالَ: هَلْ فِي الْبَيْتِ إِلَّا نَخَعِيٌّ ؟ فَقَالُوا : لَا , فَقَالَ : إِنَّ هَذِهِ الْأُمَّةَ عَمَدَتْ إِلَى خَيْرِهَا فَقَتَلَتْهُ , وَسِرْنَا إِلَى أَهْلِ الْبَصْرَةِ قَوْمٌ لَنَا عَلَيْهِمْ بَيْعَةٌ فَنُصِرْنَا عَلَيْهِمْ بِنَكْثِهِمْ , وَإِنَّكُمْ تَسِيرُونَ غَدًا إِلَى أَهْلِ الشَّامِ قَوْمٌ لَيْسَ لَكُمْ عَلَيْهِمْ بَيْعَةٌ , فَلْيَنْظُرِ امْرُؤٌ مِنْكُمْ أَيْنَ يَضَعُ سَيْفَهُ

Über antimajoze

Nach dem Verständnis der Salaf
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s