Der Prophet ﷺ hasste die Perser?

بِسْــــــــــــــــــمِ اﷲِالرَّحْمَنِ اارَّحِيم

Alles Lob gebührt Allāh, dem Herrn aller Welten. Friede und Segen seien auf dem Gesandten, seiner Familie, seine Ehefrauen und seinen Gefährten.

Im vergangenen Artikel – Umars (as) Hass gegen Perser ? – wurde die Behauptung der Schiiten widerlegt, in dem sie sich auf eine sunnitische Überlieferung stützten, worin geschrieben steht, dass ‚Umar ibn al-Khaṭṭāb (raḍiallāhu anhu) eine starke Abneigungen gegen die Perser hatte. Wir haben die Wahrheit zum Vorschein gebracht und bewiesen, dass schiitische Gelehrten in Wahrheit unter dem Stammesstolz und Nationalstolz unterlegen sind. Jedenfalls wollte wir den Beitrag noch um weitere Überlieferungen ergänzen. Es geht nämlich darum, dass die Schiiten weitere solche absurde Berichte in unseren Büchern fanden, in dem nun der Prophet ﷺ sich kritisch über die persiche Sprache äußerte. Ob solche Aussagen jemals der Prophet ﷺ gesprochen hat, prüfen wir gemeinsam nach.

▪ Die erste Überlieferung:

Imām al-Ḥakīm (raḥimahullāh) überliefert:

حَدَّثَنَا أَبُو عَبْدِ الرَّحْمَنِ مُحَمَّدُ بْنُ عَبْدِ اللَّهِ الْبَيْرُوتِيُّ ، ثَنَا أَبُو فَرْوَةَ ، حَدَّثَنِي أَبِي ، حَدَّثَنِي طَلْحَةُ بْنُ زَيْدٍ ، عَنِ الأَوْزَاعِيِّ ، عَنْ يَحْيَى بْنِ أَبِي كَثِيرٍ ، عَنْ أَنَسِ بْنِ مَالِكٍ رَضِيَ اللَّهُ عَنْهُ ، قَالَ : قَالَ رَسُولُ اللَّهِ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَآَلِهِ وَسَلَّمَ : مَنْ تَكَلَّمَ بِالْفَارِسِيَّةِ ، زَادَتْ فِي خُبْثِهِ ، وَنَقَصَتْ مِنْ مُرُوءَتِهِ

Uns berichtete Abū Aburraḥmān Muḥammad Ibn Abdullāh al-‚Beirutīyy: Uns Berichtete Abū ‚Farwā‘: Mein Vater berichtete mir: Mir berichtete Ṭalḥah ibn Zāyd von al-‚Āwzā’ī von Yaḥyā ibn Abī Kaṭīr von Anas ibn Mālik (raḍiallāhu anhu) der berichtete: Der Gesandte Allāhs ﷺ sagte: „Wer Persisch spricht, der nimmt an Übel zu und verringert seine Männlichkeit.“

[Mustadrak alā‘ aṣ-Ṣaḥīḥayn no. 7052]

Einstufung: Erfunden [1]

Grund:

▪ Das erste Problem in der Kette beginnt mit dem Überlieferer Abū ‚Farwā‘ und der ist Matruk [2]. Das zweite Problem ist sein Vater und der ist schwach [3]. Das dritte Problem ist Ṭalḥah ibn Zāyd und er ist Matruk [4]. Und das letzte Problem ist Yaḥyā ibn Abī Kaṭīr, er ist zwar Vertrauenswürdig, jedoch ein Mudallīs und berichtet eine menge von Irsal.

Die zweite Überlieferung:

Imām al-Ḥakīm (raḥimahullāh) überliefert erneut:

حَدَّثَنِي أَبُو عَمْرٍو سَعِيدُ بْنُ الْقَاسِمِ بْنِ الْعَلاءِ الْمُطَّوِّعِيُّ ، ثَنَا أَحْمَدُ بْنُ اللَّيْثِ بْنِ الْخَلِيلِ ، ثَنَا إِسْحَاقُ بْنُ إِبْرَاهِيمَ الْجُرَيْرِيُّ بِبَلْخٍ ، ثَنَا عَمْرُو بْنُ هَارُونَ ، ثَنَا أُسَامَةُ بْنُ زَيْدٍ اللَّيْثِيُّ ، عَنْ نَافِعٍ ، عَنِ ابْنِ عُمَرَ رَضِيَ اللَّهُ عَنْهُمَا ، قَالَ : قَالَ رَسُولُ اللَّهِ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَآَلِهِ وَسَلَّمَ : مَنْ أَحْسَنَ مِنْكُمْ أَنْ يَتَكَلَّمَ بِالْعَرَبِيَّةِ ، فَلا يَتَكَلَّمَنَّ بِالْفَارِسِيَّةِ ، فَإِنَّهُ يُوَرِّثُ النِّفَاقَ

Mir berichtete Abū ‚Amr Sā’id ibn Qāsim ibn ‚Alā‘ al-‚Mutwīyy: Uns berichtete Aḥmad ibn al-Lāyth ibn al-Khalīl: Uns berichtete Iṣḥaq Ibn Ibrāhīm al-Jurāyjī: Uns berichtete ‚Amr ibn al-Hārūn: Uns berichtete Usamah ibn Zāyd al-Lāythī von Nafi’ī von Ibn ‚Umar (raḍiallāhu anhu) der berichtete: Der Gesandte Allāhs ﷺ sagte: „Wer von euch gut Arabisch spricht, der soll kein Persisch sprechen, denn es bringt die Heuchelei mit sich.“

[Mustadrak alā‘ aṣ-Ṣaḥīḥayn no. 7053]

Einstufung: Erfunden [5]

Grund:

▪ Das erste Problem ist Aḥmad ibn al-Lāyth ibn al-Khalīl und Iṣḥaq Ibn Ibrāhīm al-Jurāyjī, sie beide sind Majhūl al-Hal. Das zweite Problem ist ‚Amr ibn al-Hārūn und er ist Matruk [6]. Das letzte Problem ist Usamah ibn Zāyd al-Lāythī. Er ist Sadūq, litt an vielen Einbildungen (Wahm) und berichtet von Nafi’ī verwerfliche Berichte [7].

Die dritte Überlieferung:

Imām Abū’l-Ḥāssan al-Kinānīyy (raḥimahullāh) schreibt:

أَخْبَرَنَا صَالِحُ بْنُ أَبِي طَاهِرٍ ، أَخْبَرَنَامُحَمَّدُ بْنُ الْحُسَيْنِ بْنِ مُحَمَّدٍ الدِّينَوَرِيُّ ، قَالَ : حَدَّثَنَا أَبِي ، قَالَ : حَدَّثَنَا مُحَمَّدُ بْنُ إِبْرَاهِيمَ ، قَالَ : حَدَّثَنَا مُحَمَّدُ بْنُ أَحْمَدَ التَّمِيمِيُّ ، قَالَ : حَدَّثَنَا أَبُو عُصْمَةَ بْنُ عَبْدِ اللَّهِ الْبَلْخِيُّ ، قَالَ : حَدَّثَنَا إِسْمَاعِيلُ بْنُ زِيَادٍ ، عَنْ غَالِبٍ الْقَطَّانِ ، عَنِ الْمَقْبُرِيِّ ، عَنْ أَبِي هُرَيْرَةَ ، عَنِ النَّبِيِّ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ ، قَالَ : أَبْغَضُ الْكَلَامِ إِلَى اللَّهِ تَعَالَى الْفَارِسِيَّةُ

Uns berichtete Ṣalīḥ ibn Abī Taḥīr: Uns berichtete Muḥammad ibn al-Ḥusāin ibn Muḥammad al-‚Dinawārīyy der sagte: Mein Vater berichtete uns der sagte: Uns berichtete Muḥammad ibn Ibrāhīm der sagte: Uns berichtete Muḥammad ibn Aḥmad at-Tamimīyy der sagte: Uns berichtete Abū Asma ibn Abdullāh al-Balkhīyy der sagte: Uns berichtete Ismā’il ibn Ziyād von Ghalib al-Qaṭṭān von Maqbārīyy von Abū Ḫurāirah (raḍiallāhu anhu) vom Propheten ﷺ der sagte: Die Sprache, die Allāh am meisten hasst, ist Persisch.“

[Tanzih as-Shāri’yyah (1/139)]

Einstufung: Erfunden [8]

Grund:

▪ Der Überlieferer Ismā’il ibn Ziyād ist ein Ḥadīṯfälscher [9].

Kommentar:

Solche und andere Überlieferungen sind eine Lüge über den elden Propheten ﷺ. In Wahrheit lobte er die Perser. Abū Ḫurāirah (raḍiallāhu anhu) berichtet, dass der Gesandte Allāhs ﷺ sagte:

لَوْ كَانَ الدِّينُ عِنْدَ الثُّرَيَّا لَذَهَبَ بِهِ رَجُلٌ مِنْ فَارِسَ – أَوْ قَالَ مِنْ أَبْنَاءِ فَارِسَ – حَتَّى يَتَنَاوَلَهُ

„Wäre die Religion an den Plejaden (Sternenhaufen), hätte selbst dann eine Person aus Persien sie ergriffen oder einer unter den Herkünftler Persiens würde sie mit Sicherheit finden.“

Diese Überlieferung ist bei Ṣaḥīḥ Muslim aufgezeichnet und die Geschichte zeigt uns, dass Persien 900 Jahre sunnitisch und vom Islām geprägt war. Während der Blütenzeiten des Islāms brachte Persien die größten ʿUlamāʾ, Schüler des Fiqh oder Grammatiker hervor. Angefangen bei Imām Muslim, Imām Bukhārī, Imām Abū Hanīfa, Imām at-Tabarī, Imām al-Ghazālī, Imām ar-Rāzī, Imām aš-Šīrāzīyy, Imām at-Tirmidhī, Abū Dāwūd und sehr viele mehr. Von der arabischen Grammatik, bis hin zu weiteren Wissenschaften hatten die Perser ihre Nasen vorne und schrieben sich einen Großteil der Verbreitung des Wissens zu. Dies alles in den 900 Jahren der sunnitischen Blütezeit.

وَاللَّهُ أَعْلَمُ

۝  ﴿۝﴾  ۝

Abū Aḥmād Muḥammad Ibn Aḥmād al-‘Ḥanbālī

_______________________

Fußnoten:

[1] Imām al-Ḥāfīḍ Abū Abdullāh aḏ-Ḏhahabī (raḥimahullāh) kommentierte:

ليس بصحيح وإسناده واه

„Sie ist nicht authentisch und die Kette ist Wah.“

[Talkhīs Mustadrak alā‘ aṣ-Ṣaḥīḥayn no. 7052]

Imām al-Faqih Abū’l-Abbās Aḥmad ibn Ḥajar al-Ḥaithamīyy (raḥimahullāh) sagte:

حديث باطل أو ضعيف جدا

„Die Überlieferung ist falsch (Bāṭil) oder sehr schwach.“

[Kitāb Mablagh al-‚Arab (1/14)]

[2] Abū ‚Farwā‘ Yazīd ibn Muḥammad al-Jāzrīyy ist gemäß ad-Daraqutnī Matruk.

[Mawsū’at al-‚Aqwāl (2/723)]

[3] Abū Abdullāh Muḥammad Ibn Abī ‚Farwā‘ ibn Sinan ibn Yazīd at-Tamimīyy (gest. 220) ist schwach.

Abū Dāwūd: „Er ist ein nichts.“ al-Bukhārī: „Er berichtet von seinem Vater verwerfliche (Berichte).“ at-Tirmidhī und ad-Daraqutnī: „Dā’if.“ Abū Abdullāh al-Ḥakīm und Abū Aḥmad al-Ḥakīm: „Thiqā.“ Ibn Ḥibbān erwähnt ihn in seinem at-Thiqāt. Abū Ḥātim: „Sadūq.“ an-Nasā’ī und Ibn Ḥājar: „Nicht stark.“

[Tahḏīb al-Kamāl no. 5701; Tahḏīb at-Tahḏīb no. 8862]

[4] Abū Muḥammad Ṭalḥah ibn Zāyd al-‚Qurāshīyy ist Matruk

Abū Dāwūd und Alī ibn al-Madānī: „Er pflegte Überlieferungen zu erfinden.“ Aḥmād: „Er ist nichts, er pflegte Überlieferungen zu erfinden.“ al-Bukhārī, Zakarīyah ibn Yaḥyā as-Ṣajī, Ibn Ḥibbān und Abū Nu’āym: „Munkarūl-Ḥadīṯ.“ Ibn Adīyy: „Seine Überlieferungen sind Munkar.“ Abū Bakr al-Barqānīyy: „Dā’if.“ an-Nasā’ī: „Munkarūl-Ḥadīṯ, nicht Thiqā.“ Abū Ḥātim: „Munkarūl-Ḥadīṯ, Dā’ifūl-Ḥadīṯ, seine Überlieferungen werden nicht aufgeschrieben.“ Ṣalīḥ ibn Muḥammad al-Jāzrīyy: „Seine Überlieferungen werden nicht aufgeschrieben.“ Ibn Ḥājar: „Matruk.“

[Mizān al-I’tidāl no. 4000; Tahḏīb at-Tahḏīb no. 4028; Taqrīb at-Tahḏīb no. 3020]

[5] Imām al-Ḥāfīḍ Abū Abdullāh aḏ-Ḏhahabī (raḥimahullāh) kommentierte:

عمرو بن هارون كذبه ابن معين وتركه الجماعة

„Amr ibn al-Hārūn wurde von Ibn Mā’in der Lüge bezichtigt und die Gemeinschaft hat ihn verlassen.“

[Talkhīs Mustadrak alā‘ aṣ-Ṣaḥīḥayn no. 7053]

Der Āmīr al-Mū’minīn fīl Ḥadīṯ Ibn Ḥājar al-Asqălānī (raḥimahullāh) sagte:

إِسْنَادُهُ وَاهٍ

„Die Kette ist Wah.“

[Fatḥūl-Bārī (6/184)]

Imām al-Ḥāfīḍ Ibn Alī al-Faṭṭānīyy (raḥimahullāh) sagte:

إِسْنَادُهُ وَاهٍ

„Die Kette ist Wah.“

[Tahḏkirāt al-Mawḍū‘at no. 742]

Imām Nāṣir ad-Dīn al-Albānīyy (raḥimahullāh) kommentierte:

مَوْضُوعٌ

„Erfunden.“

[Ğamī‘ as-Ṣagir no. 12136]

[6] Abū Hafs ‚Amr ibn al-Hārūn ibn Yazīd Ibn Jābir al-Balkhīyy (gest. 194) ist Matruk.

al-Uqāily, al-Ijjlī und ad-Daraqutnī: „Dā’if.“ Alī Ibn al-Madānī: „Dā’if Jiddān.“ al-Bukhārī: „Muqaribūl-Ḥadīṯ.“ Abū Zu’rāh und Ibn Sā’d: „Die Leute haben seine Überlieferungen verlassen.“ Abū Ḥātim: „Dā’ifūl-Ḥadīṯ.“ Aḥmād: „Wir überliefern nichts von ihm.“ an-Nasā’ī: „Matrukūl-Ḥadīṯ.“ Ibn Mā’in: „Er ist ein Lügner, er ist nichts, weder Thiqā.“ Ṣalīḥ ibn Muḥammad al-Jāzrīyy: „Matruk.“ Und: „Lügner.“ Ibn Mahdī und andere verließen seine Überlieferungen. al-Ḥakīm: „Er berichtet von Ibn Jurāyj munkar.“ Abū Nu’āym: „Er berichtet von Ibn Jurāyj, al-‚Āwzā’ī und Shū’bāh verwerfliche (Berichte), die nichts sind.“ aḏ-Ḏhahabī: „Wah.“ Ibn Ḥājar: „Matruk, aber war ein Ḥāfīḍ.“

[Siyār al-Alām an-Nubalā’a no. 1518; Mizān al-I’tidāl no. 6237; Lisān al-Mizān no. 795]

[7] Imām Abdullāh ibn Aḥmad ibn Ḥanbal (raḥimahullāh) sagte über Usamah:

وروى عن نافع أحاديث مناكير

„Er berichtet von Nafi’ī verwerfliche Überlieferungen.“

[Ibn Jawzī, Taḥqīq fī Aḥādīth al-Khilāf no. 921]

[8] Imām Abū Abdullāh al-Jauraqānīyy (raḥimahullāh) sagte hierzu:

 هَذَا حَدِيثٌ مَوْضُوعٌ بَاطِلٌ ، لَا أَصْلَ لَهُ مِنْ كَلَامِ رَسُولِ اللَّهِ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ ، وَلَا أَبُو هُرَيْرَةَ حَدَّثَ بِهِ ، وَلَا الْمَقْبُرِيُّ رَوَاهُ ، وَلَا غَالِبٌ الْقَطَّانُ ذَكَرَهُ بِهَذَا الْإِسْنَادِ ، وَإِنَّمَا هُوَ مِنْ مَوْضُوعَاتِ إِسْمَاعِيلَ بْنِ زِيَادٍ ، هَذَا كَانَ كَذَّابًا

„Diese Überlieferung ist erfunden (und) falsch. Diese stammen nicht aus den Worten vom Gesandten Allāhs ﷺ ab, weder Abū Ḫurāirah berichtete dies, noch al-Maqbārīyy, noch Ghalib al-Qaṭṭān gab hierfür die Überlieferungskette an. Und diese ist einer von Ismā’il ibn Ziyād’s erfundenen (Überlieferungen). Er war ein Lügner.“

[al-‚Bātīl wā’l Manākīr no. 641]

Imām Abū’l-Faḏl Muḥammad Ibn Taḥīr al-‚Maqdisīyy (raḥimahullāh) sagte:

هَذَا حَدِيثٌ مَوْضُوعٌ لا أَصْلَ لَهُ

„Diese Überlieferung ist erfunden, sie hat keine Grundlage.“

[Tahḏkirāt al-Ḥuffāẓ no. 4182]

Imām al-Ḥāfīḍ ibn Alī al-Faṭṭānīyy (raḥimahullāh) sagte:

مَوْضُوعٌ

„Erfunden.“

[Tahḏkirāt al-Mawḍū‘at no. 738]

Und Imām Abū’l-Farağ ibn Jawzīyy (raḥimahullāh) erwähnte sie in seinem Buch al-Mawḍū‘at al-Kubrā‘ no. 838.

[9] Abū’l-Ḥāssan Ismā’il ibn Abī Ziyād al-Sukūnīyy al-‚Qadīyy ist Matruk.

Ibn Ḥibbān: „Er war ein Dajjāl. Es ist nicht gestattet ihn zu erwähnen, es sei denn, um ihn zu verdammen.“ ad-Daraqutnī: „Er pflegte Überlieferungen zu erfinden, er ist ein Lügner und Matruk.“ Ibn Adīyy: „Munkarūl-Ḥadīṯ.“ Ibn Ḥājar: „Matruk, Lügner.“

[Tahḏīb at-Tahḏīb no. 552; Taqrīb at-Tahḏīb no. 446]

Über antimajoze

Nach dem Verständnis der Salaf
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s