Antwort auf Akhbariyyah: An-Nawawi über den Intimkuss

بسم الله الرحمان الرحيم
صلى الله عليه وآله وصحبه وسلم

Im Namen Allāhs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Frieden und Segen auf seinem Propheten, der Familie und den Gefährten

Der Rafidhi hat erneut einen Versuch unternommen, nachdem mehrere seiner Argumente die Überlieferung zu authentifizieren, widerlegt wurden [Hier!]. Da ihm nicht mehr viel übrig blieb, behauptet er es diesmal, dass Imam An-Nawawi die Überlieferung authentifizierte, bestätigte und daran glaubte.

Er schreibt:

Yahya Ibn Sharaf An-Nawawi schreibt: „Einige der Leute des Wissens sagen: »Die Waschung wird durch das Berühren vom eigenen Penis gebrochen unter Ausschluss des anderen.« Und ich entgegne diesen Leuten mit dem Beweis der Überlieferung von Talq Ibn Ali, möge Gott mit ihm zufrieden sein, dass der Gesandte (s.) über das Berühren vom Penis im Gebet befragt wurde, woraufhin er sprach: »Sollte es etwas anderes als ein Stück von dir sein?« Und durch Abu Lailah, der sagte: »Wir waren beim Propheten Muhammad (s.), woraufhin Al-Hasan kam, der sich auf ihm wälzte. Dann entfernte er sein Hemd und küsste seinen Penis.« Und weil er einen Körperteil von ihm berührte, wurde die Waschung nicht gebrochen wie die restlichen Körperteile und unsere Gefährten beweisen es mit der Erzählung von Busrah und es ist authentisch (Sahih) genau so wie wir seine Erklärung einreichten und bei einer Erzählung sagte Umm Habibah: »Ich hörte den Propheten Muhammad (s.) sagen: »»Wer den eigenen Intimbereich berührt, der soll die Waschung vollziehen.«« Al-Baihaqi äußerte, dass At-Tirmidhi sagte: »Ich befragte Abu Zur’ah über die Erzählung von Umm Habibah, woraufhin er sie als gut (Hasan) erachtete.« Er sagte: »Ich sah ihn wie er sie als bewahrt erachtete.«” [Al-Majmu’, Band 2 Seite 46 – 47]


قال يحيى بن شرف النووي: وقال بعض أهل العلم ينقض مسه ذكر نفسه دون غيره واحتج لهؤلاء بحديث طلق بن علي رضي الله عنه أن النبي صلى الله عليه وسلم سئل عن مس الذكر في الصلاة فقال: هل هو إلا بضعة منك وعن أبي ليلى قال كنا عند النبي صلى الله عليه وسلم فأقبل الحسن يتمرغ عليه فرفع عن قميصه وقبل زبيبته ولأنه مس عضوا منه فلم ينقض كسائر الأعضاء واحتج أصحابنا بحديث بسرة وهو صحيح كما قدمنا بيانه وبحديث أم حبيبة قالت: سمعت رسول الله صلى الله عليه وسلم يقول: من مس فرجه فليتوضأ قال البيهقي: قال الترمذي سألت أبا زرعة عن حديث أم حبيبة فاستحسنه قال ورأيته يعده محفوظا

 

Die Quelle

Hierzu leitet er einige Punkte ab, die sein Verstand wahrgenommen hat. Jedoch muss gesagt sein, dass der Verstand nicht bei Rafidah zu suchen oder zu erwarten ist. Es gilt nämlich: wo ein Rafidhi ist, da ist kein Verstand.

Kommentar:

  1. An-Nawawi nimmt den Bericht als Beweis
  2. Er lehnt den Intimkuss nicht ab
  3. Er akzeptiert, dass der Prophet (s.) den Teil küsste
  4. Er erklärt den Intimkuss im Einklang mit der Waschung
  5. Er belegt die Beweiskraft durch seine Gefährten
  6. Er bestätigt, dass es authentisch (Sahih) ist

Lügen des Rafidhi Shaytans

Der Rafidhi hat aus seiner Verzweiflung heraus gelogen! Das Unverschämte an dem Beitrag ist aber, dass er in 6 Sätzen gleich 6 Lügen in die Welt setzt.

Beginnen wir mit dem Punkt 6. Der Rafidhi meint Imam An-Nawawi habe die Überlieferung als authentisch (Sahih) eingestuft und bestätigt. Imam An-Nawawi schreibt:

واحتج أصحابنا بحديث بسرة وهو صحيح

„Und unsere Gefährten belegen es mit dem Hadith von Busrah und er ist Sahih (authentisch).“

Es könnte einer nun behaupten, wie der Rafidhi, dass die Authentifizierung auf die Überlieferung von Abi Layla zurück zuführen sei. Wenn man aber den Standpunkt der Rechtschule von Imam Ash-Shafii kennt, dann weiß man, dass sie in diesem Thema die Überlieferung von Busrah als Beweis verwenden. Dementsprechend bezieht sich sowohl die Beweiskraft der Gefährten (den Shafii-Gelehrten), anders als der Rafidhi behauptet, als auch die Authentifizierung auf die Überlieferung von Busrah.

Die Überlieferung von Busrah lautet in der Version von Imam An-Nasai:

عن بسرة بنت صفوان أن النبي صلى الله عليه وسلم قال من مس ذكره فلا يصلي حتى يتوضأ

Von Busrah bint Safwan, dass der Prophet, Sallallahu Alaihi wa Sallam, sagte: „Wer seinen Penis berührt hat, der soll das Gebet nicht verrichten, bis er nicht die rituelle Gebetswaschung (Wudhu) vollzogen hat.“

Quelle:

1. Sunan An-Nasai, Band 1, Buch 4, Hadith 448
2. Sunan At-Tirmidhi, Band 1, Buch 1, Hadith 82

Nun mag einer den Einwand vorbringen, wie im Einwand 1, dass Imam An-Nawawi die Überlieferung von Abi Laila als Beweis nehme. Beim durchlesen der Textpassage wird man aber feststellen, dass er zwei Überlieferungen zitiert.

Überlieferung #1:

طلق بن علي رضي الله عنه أن النبي صلى الله عليه وسلم سئل عن مس الذكر في الصلاة فقال: هل هو إلا بضعة منك

(Von) Talq Ibn Ali, möge Gott mit ihm zufrieden sein, dass der Gesandte (s.) über das Berühren vom Penis im Gebet befragt wurde, woraufhin er sprach: »Sollte es etwas anderes als ein Stück von dir sein?«

Überlieferung #2:

عن أبي ليلى قال كنا عند النبي صلى الله عليه وسلم فأقبل الحسن يتمرغ عليه فرفع عن قميصه وقبل زبيبته

Und durch Abu Lailah, der sagte: »Wir waren beim Propheten Muhammad (s.), woraufhin Al-Hasan kam, der sich auf ihm wälzte. Dann entfernte er sein Hemd und küsste seinen Penis.«

Wenn nun Imam An-Nawawi die beiden Berichte als Beweis genommen hätte, dann würde er die beiden Überlieferungen nicht in nachfolgender Diskussion selbst widerlegen. Er schreibt nämlich zur Überlieferung #1:

 .وأما الجواب عن احتجاجهم بحديث طلق بن علي فمن أوجه أحدها : أنه ضعيف باتفاق الحفاظ وقد بين  البيهقي وجوها من وجوه تضعيفه

Und die Antwort zu ihren Einwänden mit dem Hadith von Talq bin Ali, so ist der erste Aspekt: Es ist schwach mit der Übereinstimmung der Huffaz (Rang unter den Hadithgelehrten) und nach Al-Baihaqi ist es ein Gesicht von den Gesichtern der Schwäche.

Er fährt dann fort und bringt weitere Einwände, warum die Überlieferung unauthentisch ist und nicht als Beweis dienen kann. Sollte er es als Beweis genommen haben, widerspricht es jeder Logik, dass er im Anschluss die Überlieferung widerlegt und ihr die Beweiskraft mit den Einwänden entzieht!

Nachdem er die Überlieferung #1 widerlegt hat, schreibt Imam An-Nawawi zum überlieferten Bericht von Abi Layla, der Überlieferung #2:

وأما حديث أبي ليلى فجوابه من أوجه : أحدها : أنه ضعيف بين البيهقي وغيره ضعفه

Aber was den Bericht von Abi Layla angeht, so ist die Antwort von den Antworten:

Erstens: Es ist Schwach nach Al-Bayhaqi und andere schwächten es.

Der Imam verwendet die gleiche Methodologie um diese Überlieferung zu widerlegen, die er bei der Überlieferung #1 zuvor verwendet hat. Zuerst wird die Einstufung der Überlieferung erwähnt, damit die Überlieferung bereits von ihrer Überlieferungskette her geschwächt wird. Anschließend liefert er weitere inhaltliche Gründe, warum die Überlieferung nicht als Beweis dienen kann. Er schreibt weiter:

الثاني : يحتمل أنه كان فوق حائل

Zweitens: Es wäre kein Problem, denn dazwischen war eine Barriere.

الثالث : أنه ليس فيه أنه مس زبيبته ببطن كفه ولا ينقض غير بطن الكف 

Drittens: Es gibt nichts darin, dass er sein Geschlechtsteil mit der Händfläche berührt hat und es macht nicht ungültig, außer mit der Händfläche zu berühren.

الرابع : أنه ليس فيه أنه صلى بعد مس زبيبته ببطن كفه ، ولم يتوضأ ، وعلى الجملة استدلالهم بهذا الحديث من العجائب وأما قياسهم على سائر الأعضاء فجوابه من وجهين : أحدهما : أنه قياس ينابذ النص فلا يصح

Viertens: Es gibt keinen Beweis, dass er betete, nachdem er sein Geschlechtsteil berührt hat, ohne eine rituelle Gebetswaschung vollzogen zu haben und insgesamt ist ihre Beweisführung mit dieser Überlieferung sehr verwunderlich und was ihren Analogieschluss über seine restlichen Körperteile angeht, so ist die Antwort von zwei Seiten zu betrachten:

Erstens: Ihr Analogieschluss widerspricht dem Beweis  und ist somit nicht richtig.

الثاني : أن الذكر تثور الشهوة بمسه غالبا بخلاف غيره والله أعلم

Zweitens: Die Lust überkommt einem Mann beim Berühren (seines eigenen Glieds) mehr, als bei Anderen.

Und Allah weiß es am Besten.

Quelle: Al-Majmu Sharh Al-Muhadhdhab, Band 2, Seite 48.

Majmu - Überlieferung - Schwach

Kommentar:

1. Imam An-Nawawi nimmt den Bericht nicht als Beweis. Er zitiert den Bericht, um ihn später zu widerlegen!

2. Er erklärt die Überlieferung als schwach und unauthentisch, indem er sich den anderen Gelehrten anschließt.

3. Er legt die Überlieferung aus, für den Fall, dass man dennoch des Argumentes willen sagen würde, dass sie authentisch sei.

4. Er belegt die Beweiskraft durch seine Gefährten und erklärt die Überlieferung von Busrah als Sahih (authentisch).

Herausforderung:

Da der Rafidhi beim Versuch Qabus und seine Überlieferung zu authentifizieren scheiterte, fordern wir den Lügner auf, die folgende Herausforderung anzunehmen. Sollte er in seiner Behauptung wahrhaftig sein, dass die Überlieferung unter den „Anhängern Umars“ (Alayhis Salam) – ein Name den die Söhne Ibn Sabas und Anhänger des erwarteten „Aaj Aaj“, dem einäugigen Dajjal,  sich für die Muslime ausgedacht haben – akzeptabel ist, dann soll er mindestens Drei Großgelehrte der Muslime im Bereich der Hadithwissenschaft zitieren, die diese Überlieferung als Sahih einstuften und eine Einzige Überlieferung mit einer einwandfreien Überlieferungskette vorlegen!

Ein Ratschlag an euch verlogenen Rawafidh: Lasst am Besten eure Finger weg von den Rechtswissenschaften der Muslime, denn dazu habt ihr weder das nötige Wissen noch den nötigen Verstand. Bleibt bei eurer erlogenen, selbst erfundenen und zusammengebastelten Religion, des 12er-Shiismus.

الحمد لله ربّ العالمين

Alles Lob gebührt Allah dem Erhabenen und Frieden und Segen seien auf seinem Propheten und seiner Familie, den Gefährten und allen die ihnen bis zum Jüngsten Tag folgen

———————————————————————————————————-

geschrieben von: zichan.
entnommen aus: sunniten.wordpress.com.

Anmerkung: Alle Übersetzungen sind sinngemäß!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s