Abū Sā’id al-Khūdrī (ra) machte Taqiyyah ?

بِسْــــــــــــــــــمِ اﷲِالرَّحْمَنِ اارَّحِيم

In Namen Allāhs, des Allerbarmers, des Barmherzigen. Alles Lob gebührt Allāh, dem Herrn aller Welten. Friede und Segen seien auf dem Gesandten, seiner Familie und seinen Gefährten.

Die Schiiten unterstellen einen weiteren ehrenvollen Gefährten des Propheten ﷺ nähmlich Abū Sā’id al-Khūdrī (Allāhs Wohlgefallen auf ihm), er habe Taqiyyah betrieben. Wir werden auf diesen Einwand eingehen und ihrer Richtigkeit überprüfen.

Imām Ahmād ibn Hanbāl (rahimahullāh) verzeichnet:

 حَدَّثَنَا إِسْحَاقُ بْنُ عِيسَى، حَدَّثَنِي حَمَّادُ بْنُ سَلَمَةَ، عَنْ بِشْرِ بْنِ حَرْبٍ، أَنَّ ابْنَ عُمَرَ، أَتَى أَبَا سَعِيدٍ الْخُدْرِيَّ، فَقَالَ: يَا أَبَا سَعِيدٍ، أَلَمْ أُخْبَرْ أَنَّكَ بَايَعْتَ أَمِيرَيْنِ مِنْ قَبْلِ أَنْ يَجْتَمِعَ النَّاسُ عَلَى أَمِيرٍ وَاحِدٍ؟ قَالَ: نَعَمْ، بَايَعْتُ ابْنَ الزُّبَيْرِ، فَجَاءَ أَهْلُ الشَّامِ، فَسَاقُونِي إِلَى حُبَيْشِ بْنِ دَلَجَةَ فَبَايَعْتُهُ، فَقَالَ ابْنُ عُمَرَ: إِيَّاهَا كُنْتُ أَخَافُ، إِيَّاهَا كُنْتُ أَخَافُ

Mir berichtete Ishāq ibn Īsa: Mir berichtete Hammād ibn Salamah von Bishr ibn Harb, dass Ibn Umar zu Abū Sā’id al-Khūdrī kam und ihm fragte: „O Abū Sā’id, mir wurde gesagt, dass du deinen Treueschwur an zwei Führer geleistet hat, bevor sich das Volk auf einem versammelt hat? Er antwortete: „Ja! Ich gab den Treueschwur an ibn az-Zubāir, dann aber kamen die Leute aus Syrien und nahmen mich gewaltsam zur Armee von ibn Daljahā‘, so musste ich (aus Taqiyyah gründen) die Treue leisten.“ Ibn Umar erwiderte: „Ich fürchte dies, ich fürchte dies.“

[Musnād Ahmād no. 11029]

Diese Überlieferung ist schwach.

Grund:

Bishr ibn Harb, Abū Amr al-Azdī an-Nadābī (gest. 120) – Einen Überlieferer von Ibn Majāh – ist schwach.

Bukhārī: „Sie sprachen gegen ihn.“ Und: „Ich sah Alī al-Madānī das er ihn geschwächt hat.“ An-Nasā’ī: „Basrī, Dā’if.“ Sulāyman ibn Harb al-Azdī: „Dā’if.“ Ibn Mā’in: „Dā’if.“ Und: „Überliefert nichts von ihm.“ Abū Ahmād al-Hākim: „Nach ihnen ist er nicht stark.“ Abū Dawūd: „Er ist nichts.“ Abū Zu’rāh: „Dā’iful-Hādith.“ Abū Hātim: „Shāykh, Dā’if.“ Ahmād: „Nicht stark.“ Ibn Hibbān: „Yahyā al-Qattān verließ ihn und Ibn Mahdī war nicht zufrieden mit ihm.“ Ijlī: „Dā’iful-Hādith und er ist Sadūq.“ Ibn Karašh: „Matruk.“ Ibn Sād: „Dā’iful-Hādith.“ Adh-Dhahābī: „Dā’if.“ Ibn Hājar: „Sadūq, fī Layyīn.“

[Bukhārī, ad-Du’afā‘ as-Saghīr no. 39; Mizān al-I’tidāl no. 1190; Lisān al-Mizān no. 1595; Tahdhīb at-Tahdhīb no. 819; Taqrīb at-Tahdhīb no. 681]

Wa Allāhu Allām

◆ ◆ ◆ ◆ ◆

Abū Rīyadus

Über antimajoze

Nach dem Verständnis der Salaf
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s