Hādith: Athar von Aīsha bzgl. Des Grab vom Propheten ﷺ und Regen (Tabarruk)

Imām Ad-Dārimī (rahimahullāh) überliefert:

حَدَّثَنَا أَبُو النُّعْمَانِ حَدَّثَنَا سَعِيدُ بْنُ زَيْدٍ حَدَّثَنَا عَمْرُو بْنُ مَالِكٍ النُّكْرِيُّ حَدَّثَنَا أَبُو الْجَوْزَاءِ أَوْسُ بْنُ عَبْدِ اللَّهِ قَالَ قُحِطَ أَهْلُ الْمَدِينَةِ قَحْطًا شَدِيدًا فَشَكَوْا إِلَى عَائِشَةَ فَقَالَتْ انْظُرُوا قَبْرَ النَّبِيِّ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ فَاجْعَلُوا مِنْهُ كِوًى إِلَى السَّمَاءِ حَتَّى لَا يَكُونَ بَيْنَهُ وَبَيْنَ السَّمَاءِ سَقْفٌ قَالَ فَفَعَلُوا فَمُطِرْنَا مَطَرًا حَتَّى نَبَتَ الْعُشْبُ وَسَمِنَتْ الْإِبِلُ حَتَّى تَفَتَّقَتْ مِنْ الشَّحْمِ فَسُمِّيَ عَامَ الْفَتْقِ

[Kette] Abū Nu’mān Sā’id ibn Zāid Amr ibn Mālik An-Nukrī Abūl-Jauzā‘ Aws ibn Abdullāh berichtete: „Die Leute aus Madina haben sich bei Āisha (Allāhs Wohlgefallen auf ihr) über der schweren Dürre beschwert, dass sie litten. Sie sagte: „Geht zum Grabe des Propheten ﷺ und öffnet ein Fenster zum Himmel, so dass es kein Schleier zwischen ihm und dem Himmel gebe. Ich (Abūl-Jauzā‘) sagte: „Sie taten dies, wonach es sehr stark mit Regen bewässert wurden ist, dass die Ernte wachste und die Kamele dick wurden. Dieses Jahr wurde das Jahr des Überflusses genannt.

[Sunan (1/56) no. 92]

Einstufung: Erfunden

Grund:

1) Revision

Das erste Problem ist Abū Nu’mān.

Abū Nu’mān, Muhammād ibn Fadhl As-Sadūsī Al-Hāfidh (gest. 240 H) – auch bekannt als Ārim – war ein Überlieferer von Al-Bukhārī und Muslim. Er ist Thiqā, doch verlor er am Ende seines Lebens die Erinnerungsvermögen.

Imām Al-Bukhārī: „Sein Erinnerungsvermögen verschlechterte sich am Ende seines Lebens.“ Abū Hātim: „Ārim (dh. Abū Nu’mān) vermischte am Ende seiner Tage und verlor sein Erinnerungsvermögen. Jene, die seine Überlieferungen hörten, bevor er vermischte, so sind diese Sahih. Ich schrieb eine Überlieferung von ihm im Jahre 214 nach der Hijra bevor er vermischt hat, und ich wollte dies nicht tun, nachdem er vermischt hat. Diejenigen, die seine (Überlieferungen) aufschreiben vor dem Jahre 220 nach der Hijra, so sind diese Jayīd.“ Abūl-Hāssan Al-Ijlī: „Thiqā, Salih. Er vermischte ein oder zwei Jahre vor seinem Tod.“

Ähnliche Aussagen tätigten Abū Dawūd, An-Nasā’ī, Al-Uqāily, Ibn Hibbān und Ad-Dāraqutnī.

[Bukhārī, Al-Kabīr (1/208) no. 654; Al-Jarh wā’t Ta’dīl (8/59) no. 268; Ma’rifāt At-Thiqāt (2/5) no. 806; Ad-Du’afā al-Kabīr s. 1277]

2) Revision

Das zweite Problem ist Sā’id ibn Zāid ibn Dirhām Al-Azdī Al-Jahdāmī, Abū Al-Hāssan Al-Basrī (gest. 167 H) – der Bruder von Hammād ibn Zāid (rahimahullāh). Verzeichnet ist er bei Abū Dawūd, Tirmidhī und Ibn Mājah. Er wurde von der überwiegende Mehrheit geschwächt.

Alī ibn Madanī: „Ich hörte Yahyā (Ibn Sā’id) Al-Qattan, dass er Sā’id ibn Zāid, der Bruder von Hammād ibn Zāid, sehr stark in Hādith schwach sei.“ An-Nasā’ī: „Nicht stark.“ Ad-Daraqutnī: „Er ist Dā’if, Yahyā Al-Qattan kritisierte ihn.“ Yahyā Al-Qattan: „Er ist sehr schwach.“ Abū Hātim: „Nicht stark.“ Ibn Mā’in: „Nicht stark.“ Und: „Er ist schwach.“ Und: „Thiqā.“ Al-Bazzar: „Er ist nicht Hujjah in Hādith.“ Bayhāqī: „Nicht stark in Hādith.“ Al-Uqāily setzte ihn in Ad-Du’afā. Ibn Jawzī tat das selbe. Juzjănī: „Ich hörte, dass die Hādith Gelehrten ihn schwächten, so dass er als Beweis nicht verwendet werden darf.“ As-Sa’dī: „Die Hādith Gelehrten schwächten Sā’id ibn Zāid, den Bruder von Hammād ibn Zāid. Und er ist nicht Hujjah.“

[Al-Jarh wā’t Ta’dīl (4/21-22) no. 87; Mawsu’āh Aqwāl Ad-Daraqutnī s. 282 no. 1424; Uqāily, Ad-Du’āfa Al-Kabīr (2/105); Ibn Jawzī, Ad-Du’afā wā’l Matrukīn (1/319) no. 1395; Juzjănī, Ahwāl ar-Rijāl s. 114 no. 183; Bayhāqī, Al-Kubra (6/112); An-Nasā’ī, Ad-Du’afā wā’l Matrukīn no 275; ibn Adī, Al-Kāmil (4/422) no. 806; Tahdhīb At-Tahdhīb (4/33) no. 51]

Bukhārī: Imām Muslim sagte: „Sadūq, Hāfidh.“ Ahmād: „Er ist in Ordnung.“ Sulāyman ibn Harb: „Thiqā.“ Hibbān ibn Hilāl: „Sadūq, Hāfidh.“ Ibn Sād: „Thiqā.“ Abūl-Hāssan Al-Ijlī: „Thiqā.

[Bukhārī, Tārikh Al-Kabīr (3/472) no. 1576; Al-Ilāl no. 3461, Suālat Abī Dawūd no. 502, Mawsu’āh Aqwāl Al-Imām Ahmad (2/34) no. 951; Al-Jarh wā’t Ta’dīl (4/21); Tahdhīb At-Tahdhīb (4/33) no. 51; Ibn Sād, Tabaqāt (7/287); Al-Ijlī, At-Thiqāt (1/399) no. 590]

Adh-Dhāhabī: „Eine Gruppe (der Gelehrten) sagten: „Er ist nicht stark.“ Und Ibn Mā’in stuften ihn als vertrauenswürdig ein.“ Adh-Dhāhabī stufte ihn hingegen als schwachen Überlieferer ein in seinen anderen Werken. Ibn Hājar: „Er ist äußerst Wahrhaftig, jedoch machte er einige Fehler (Sadūq lahū auhām).“

[Al-Kashīf (1/436); Al-Mughni fī Ad-Du’afā s. 123 no. 2394; Ad-Diwān Ad-Du’afā s. 158 no. 1607; Tāqrib At-Tahdhīb s. 378 no. 2325]

3) Revision

Das dritte Problem ist Amr ibn Mālik An-Nukrī und der ist umstritten.

Ibn Adī: Ich hörte Abū Ya’lā‘ sagen: „Amr ibn Mālik An-Nukrī ist Dā’if.“ Ibn Jawzī: „Schwach.“ Bukhārī: „Da’īf.“ Ahmād schwächte ihn. Ibn Mā’in: „Thiqā.“ Adh-Dhāhabī: „Sadūq.“ Ibn Hājar: „Sadūq, hatte einige Fehler.“

[Al-Kāmil (6/258) no 1315; Ibn Jawzī, Ad-Du’afā wā’l Matrukīn (2/145); Suālat ibn Junāid s. 202 no 754; Tarīkh Al-Islām (5/118); At-Tāqrīb At-Tahdhīb s. 744 no. 5139]

Fazit:

Der Amīr Al-Mu’mīnīn fī’l Hadīth Ibn Hājar Al-Asqălānī (rahimahullāh) schwächte diese Riwaya und sagte anschließend:

وَهَذَا الْحَدِيثُ سُئِلَ عَنْهُ الْحَافِظُ ابْنُ تَيْمِيَّةَ . فَقَالَ : إنَّهُ كَذِبٌ لَا يُعْرَفُ فِي شَيْءٍ مِنْ كُتُبِ الْمُسْلِمِينَ الْمَرْوِيَّةِ ، وَجَزَمَ الصَّنْعَانِيُّ بِأَنَّهُ مَوْضُوع

„Diese Überlieferung wurde von Al-Hāfidh Ibn Taymīyah (rahimahullāh) vorgelegt. Er sagte: „Dies ist eine Lüge und es ist nicht in den anerkannten Bücher der Muslime berichtet.“ Und Aš-San’ānī (rahimahullāh) stellte sicher, dass der Hādith falsch ist.“

[At-Talkhīs Al-Habīr (4/156)]

◆ ◆ ◆ ◆ ◆

Abu Rīyadus

Über antimajoze

Nach dem Verständnis der Salaf
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s