Der Massentakfīr der Schiiten auf die Muslime

Im Namen Allāhs, der Allerbarmers, des Barmherzigen

Alles Lob gebührt Allāh, Der uns die Wahrheit schmecken lässt und die Schiiten im Sumpf des Unglaubens erniedrigt und den Schleier ihrer Heuchelei uns offenkundig macht.

Im Laufe der Tage, der Monate und der Jahre machten sich diverse Schiiten auf den verschiedensten Plattformen frei, um sowohl die muslimische, als auch ihre Bevölkerung mit dem Gift der Lüge zu infizieren. Sie brachten Gedanken innerhalb der Ummah und predigten von Geschwisterlichkeit und in Händen greifend gegen den Feind voran zu gehen, welcher bis heute sich durch die Unbekanntheit bekannt macht. Einen Feind, welcher noch nie eine Anwesenheit genoss und lediglich als Erfindung gilt, um eine Brüderlichkeit zu simulieren.

Der muslimischen Ummah soll der Gedanke gepflanzt werden, dass es keinen Takfīr ihrerseits gibt und geben wird, es sei denn, es geht um die Wahhābīs.  Wahhābī – Ein Begriff, welcher im selben Atemzug neben Persönlichkeiten wie Abū Huraira, Imām Muslim oder Imām Bukhārī erwähnt wird. Ein Begriff für diejenigen, welche sich auf dieses Spiel nicht einlassen und sich vom radikalen Schiismus lossagen und ihm ungläubig gegenüber stehen. Ein Slogan, um sich dem Qurʾān und der authentischen Sunna zu widersetzen.

Wisst liebe Geschwister, sie werden niemals mit euch zufrieden sein, bis ihr ihren Fußstapfen folgt.

Spricht es von der Wahrheit, wenn die Schiiten von einem Zusammenhalt und einer religiösen Geschwisterlichkeit sprechen? Wir werfen im folgenden einen Blick auf die Aussagen, welche sich tief unter dem Deckmantel der Heuchelei und der Lüge verbergen.

(1) Abu Ja’fār Muhammād ibn Alī ibn Babawāyh Al-Qummī As-Sadūq (305 – 381 H)

Shāykh As-Sadūq (Allahs Fluch auf ihm) schreibt:

قال شيخ الإسلام محمد بن علي بن بابويه الصدوق: واعتقدنا فيمن جحد إمامة أمير المؤمنين علي بن أبي طالب والأئمة من بعده – عليهم السلام – أنه بمنزلة من جحد نبوة جميع الأنبياء واعتقادنا فيمن أقر بأمير المؤمنين وأنكر واحدا من بعده من الأئمة أنه بمنزلة من أقر بجميع الأنبياء وأنكر نبوة محمد صلى الله عليه وآله وسلم وقال الصادق عليه السلام: المنكر لآخرنا كالمنكر لأولنا

„Wir glauben daran, dass jener, der die Führung des Befehlshabers der Gläubigen, Alī ibn Abī Tālib (as) und der Imāme nach ihm leugnet, in der Position von jenem ist, der das Prophetentum aller Propheten (sallahu aleyhi wa sallam) leugnet und wir glauben daran, dass jener, der die Führung des Befehlshabers der Gläubigen anerkennt, aber einen der Imāme nach ihm leugnet, in der Position von jenem ist, der alle Propheten anerkennt, aber das Prophetentum von Muhammād leugnet und Imam Jāfar Aš-Sādiq sagte: „Wer den Letzten von uns ablehnt ist wie jener, der den Ersten von uns ablehnt.”

[Al-I’tiqādat fī Dīn Al-Imāmīyyah, S. 104]

(2) Muhammād ibn Muhammād ibn Nu´mān al-Bagdadī al-Karchī Al-Mufīd (336-413 H)

Shāykh Al-Mufid (Allahs Fluch auf ihm) schreibt:

قال شيخ الإسلام أبو عبد الله المفيد رضي الله عنه: واتفقت الإمامية على أن من أنكر إمامة أحد الأئمة وجحد ما أوجبه الله تعالى من فرض الطاعة فهو كافر ضال مستحق للخلود في النار

„Die Anhängerschaft der Imame stimmt darin überein, dass jener, der die Führung von einem der Imame ablehnt, zu denen Gott den Gehorsam zu einer verbindlichen Pflicht machte, ein abgeirrter Ungläubiger ist, der die Ewigkeit im Feuer verdient hat.”

[Awā’il al-Maqalāt, Seite. 44]

(3) Abū Ja’fār Muhammād ibn Hāsan Al-Tussī (385 – 460 H)

Shāykh At-Tussī (Allahs Fluch auf ihm) sagt:

أمالي الشيخ الطوسي (1/314) قال: (لو جاء أحدكم يوم القيامة بأعمال كأمثال الجبال ولم يجيء بولاية علي بن أبي طالب لأكبه الله عز وجل بالنار ) .

“Wenn irgendeiner von euch am jüngsten Tag kommt und er gute Taten von der Größe der Berge vollbracht hat, aber nicht an die Wilayah (göttliche Führung) Alī ibn Abī Tālib (as) glaubte, dann wird Allāh ihn in die Hölle schmeißen.”

[Amāli At-Tussī, 1/314]

(4) Allāmah Muhammād Al-Baqīr Al-Majlisī (1037 – 1110 H)

Allamah Al-Majlisī (Allahs Fluch auf ihm) sagt:

“ أعلم أن إطلاق لفظ الشرك والكفر على من لم يعتقد بإمامة أمير المؤمنين والائمة من ولده عليهم السلام وفضّل عليهم غيرهم يدل على أنهم كفار مخلدون في النار “ .

„Wisse, dass wenn wir jemanden mit Kufr oder Schirk bezeichnen, weil er an die Imamat vom Befehlshaber der Gläubigen und den anderen Imāmen nicht glaubt, und andere für besser als sie hällt, dann bedeutet das, dass dieser Kāfir ist und ewig in der Hölle bleibt.“

[Bihār Al-Anwār (23/390)]

Al-Mājlisī dokumentiert noch eine weitere Sache:

. روى الشيخ الجليل أبي الصلاح الحلبي (رضي الله عنه) بسنده: عن أبي علي الخراساني عن مولى لعلي بن الحسين عليهما السّلام قال: كنت مع علي بن الحسين عليه السّلام في بعض خلواته؛ فقلت إنّ لي عليك حقّا، ألا تخبرني عن الرجلين، عن أبي بكر وعمر؟فقال: كافران، كافر من أحبّهما.

„Shāykh Abū Salih Al-Halabī berichtete mit seiner Kette: Von Alī Al-Khurasanī, vom Mawla Alī ibn Al-Hussāin (as), der sagte: „Ich war im geheimen mit Alī ibn Al-Hussāin (as) und ich sagte: „Ich habe ein Recht darauf, dass du mir über die beiden Männer, Abū Bakr und Umar, berichtest ? Er antwortete: „Beide sind Kuffar, und alle sind Kuffar der sie liebt.“

[Bihār Al-Anwār (29/137)]

(5) Shāykh Al-Bahranī (gest. 1186H)

Yūsuf Ibn Ahmād Al-Bahranī (Allahs Fluch auf ihm) schreibt:

قال شيخ الإسلام يوسف بن أحمد البحراني رضي الله عنه: أي فرق بين من كفر بالله سبحانه وتعالى ورسوله، وبين من كفر بالأئمة – عليهم السلام -؟ مع ثبوت كون الإمامة من أصول الدين بنص الآيات والأخبار الواضحة الدلالة كعين اليقين

„Wo ist der Unterschied zwischen dem Unglauben an Gott und Seinen Gesandten und dem Unglauben an die Imame, obwohl es bewiesen wurde, dass die Führung zu den Grundsätzen des Glaubens gehört, aufgrund der textlichen Zeichen (im Qur’ān) und den deutlichen und beweiskräftigen Berichten, die dem aufrichtigen Blick nicht entgehen.”

[Al-Hadāiq an-Nadirāh (18/153)]

Anmerkung: Beachtet bitte, dass diese Gelehrten vor Imām Muhammād ibn Abdūl-Wahhāb (1111 – 1206 H) gelebt haben. Das heißt, hier haben die Rawāfidh Priester nicht die Wahabis gemeint, sondern die Ahlu-Sunnah. Denn damals fand man keine Spur von Wahabis.

(6) Shāykh Muhammād ibn Hāssan An-Najāfī (1202 – 1266 H)

Muhammād ibn Hāssan An-Najāfī (Allahs Fluch auf ihm) schreibt:

قال محمد بن حسن النجفي في جواهر الكلام : 6/62 : ( والمخالف لأهل الحق كافر بلا خلاف بيننا ، كالمحكي عن الفاضل محمد صالح في شرح أصول الكافي ، بل والشريف القاضي نور الله في إحقاق الحق ، من الحكم بكفر منكري الولاية ، لأنها أصل من أصول الدين

„Und die Widersacher für die Leute der Wahrheit ist ein Kāfir, ohne jede Unstimmigkeit zwischen uns (dh. die Gelehrten), wie von Fādhil Muhammād Sālih in seiner Exgese zu Usūl Al-Kafī, sowie von Qadī Nūrullāh Shūstrī in Ihqaaūl Haqq berichtet worden ist, worin er den Leugner der Wilāyah (als) Kāfir erklärt hat, weil es ein grundsätzlicher Grundsatz unter den Grundlagen der Religion ist.“

[Jawahirūl Kalam (6/62)]

(7) Shāykh Muhammād Hāssan ibn Mawla Abdullāh al-Mamaqanī (gest. 1323 H)

Abdullāh al-Mamaqanī (Allahs Fluch auf ihm) sagt:

آية الله الشيخ عبد الله المامقاتي الملقب عندهم بالعلامة الثاني في تنقيح المقال: (1/208 باب القوائد ط: النجف 1952م) »وغاية ما يستفاد من الأخبار جريان حكم الكافر والمشرك في الآخرة على كل من لم يكن اثنى عشريا«.

“Von dem nützlichem Wissen, dass wir aus den Überlieferungen entnehmen ist, dass das Urteil (des) Kāfirs und Mushriks am jüngsten Tag auf alle nicht Zwölfer (Schīa) angewandt wird.”

[Tānqih Al-Maqāl (1/208)]

Sehe auch folgende Video:

https://m.youtube.com/#/watch?v=auUYV09k1c4

https://m.youtube.com/#/watch?v=vieuEYltBsA

https://m.youtube.com/#/watch?v=mVlEqVttiJE

– Lait Baluchī – Abu Rīyadus – Abū Maryīam –

Über antimajoze

Nach dem Verständnis der Salaf
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Massentakfīr der Schiiten auf die Muslime

  1. Pingback: Alīs Testament und Wille war nicht das Imamat | Anti Majoze (Rāfiḍah)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s