Die Armee Usama ibn Zayd (ra)

Frage eines Bruder:

Stimmt es was die Rawāfidh behaupten, dass der Prophet (sallahu aleyhi wa sallam) sagte:

: النبي لعن من تخلف عن جيش اسامة

„Möge Allāh diejenigen verfluchen, die sich von der Armee Usama zurückziehen.“

Und dabei trifft der Fluch auf Abu Bakr, Umar und Uthmān zu, weil sie nicht mit der Armee Usama ibn Zayd (ra) ausrückten ?

Antwort:

Diese Überlieferung enthält keine Kette und ist folglich eine Lüge über den Propheten (sallahu aleyhi wa sallam). 

Shāykhūl’Islām Ibn Taymīyah (rahimahullāh) sagte: 

Der Rāfidī (dh. Al-Hillī) sagte: „Der Gesandte (sallahu aleyhi wa sallam) sagte in seiner letzten Krankheit immer wieder und immer wieder die folgende Rede: Rüstet sie auf und sendet die Armee Usama, möge Allāh die verfluchen die nicht (meine Anweisung) gehorchen und nicht der Armee von Usama beitrettet.“ Und diese drei (dh. Abū Bakr, Umar und Uthmān) waren unter diesen Leuten, jedoch hinderte Abū Bakr Umar davon ab.“ Das ist eine Lüge! Und alle Gelehrten sagen das es eine Lüge ist die jedem bekannt ist. Die Sirah und keiner von den Gelehrten sagte, dass der Prophet (sallallaahu alayhi wa sallam) Abū Bakr und Uthmān mit der Armee von Usama (ra) entsandte. Dies ist nur über Umar (ra) überliefert. Wie kann Abū Bakr in der Armee von Usama sein, während er (dh. Der Prophet) Abū Bakr anordnete die Gebete während seiner Krankheit zu führen ? Der Beginn seiner Krankheit war von Donnerstag bis Donnerstag bis Montag, ca. 12 Tage. Sodann wird es durch mehrfachen Erzählungen berichtet, dass in diesen Tagen Abū Bakr (ra) das Gebet führte. Abū Bakr hat die Gebete für die Muslime nicht ein oder zweimal geführt, nicht ein oder zwei Tage, so dass man nicht sagen kann das der betrügerische Rāfidī die Wahrhet sagt […]“

[Minhāj as-Sunnāh 5/485-486]

Was Umar ibn al-Khattab (ra) betrifft, schildert uns Al-Hāfith Ibn Kathīr (rahimahullāh) in seinem Bidāyah: 

„Es gab solche, denen der Gesandte Allāhs (sallahu aleyhi wa sallam) aufgetragen hatte bis zu den Grenzen, oder bis Balqa (Syrien) zu maschieren. Dort fanden Zayd ibn Hārita (Vater von Usama), Jafār (ibn Abī Talīb) und Ibn Rawāha den Märtyrertod. Sie alle begaben sich nach Ğarf, wo sie ihr Lager aufgeschlagen hatten. Umar ibn al-Khattab (ra) war mit ihnen. Es wird gesagt, dass der Gesandte Allāhs (sallahu aleyhi wa sallam) Abu Bakr (ra) von dieser Expedition ausschloss, damit er das Gebet leite. […] Abu Bakr (ra) war dabei die Armee von Usama zu entsenden. Da bat jemand Umar, er möge Abū Bakr (ra) bitten, jemand anderen als Führer der Armee zu entsenden. Aber Abu Bakr weigerte sich den Befehl des Gesandten Allāhs (sallahu aleyhi wa sallam) zu ändern. Sodann begab er sich nach Ğarf, inspizierte die Truppen und befahl ihnen auszurücken. Er war zu Fuß, während Usama (ra) zu Pferde ritt und Abdurrahmān ibn Āwf (ra) vor Abu Bakr Kamel lief. Usama sagte: „O Khalif des Gesandten Allāhs ! Entweder besteigst du dein Reittier oder auch ich steige ab und laufe!“ Abu Bakr (ra) erwiderte: „Bei Allāh, weder werde ich aufsteigen, noch wirst du absteigen.“ Danach bat er Usama, dass er Umar von dieser Expedition entschuldigen möge, was jener tat. Dies ist der Grund warum Usama von Umar danach immer mit „O Amīr!“ angesprochen wurde.“

[Al-Bidāyah wā’n Nihāyah]

Unser Bruder Abu Maryīam hat dies noch ausführlicher behandelt. Sehe folgende Tonaufnahme an:

https://m.youtube.com/watch?v=TKkQMA9DQjg

– Abu Rīyadus –

Über antimajoze

Nach dem Verständnis der Salaf
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s