Analyse zur Stellungnahme um die Ehe von Umm Kulthum bint Ali (ra)

BildInschaaAllah decken wir die lügen der Rafidah auf und beginnen mit den Äußerungen über die Ehe von Umar und Umm Kulthum (Allahs Wohlgefallen auf beiden). Die Shiiten haben in der Vergangenheit oft versucht vor ihren eigenen Überleifrungen die Sahih eingestuft wurden zu flüchten, nun ist schluss mit Weglaufen mit dieser Wiederlegung habe ich somit all die Fluchtwege für sie Gesperrt daher das ihnen keine Ausrede mehr übrig bleiben wird.

Wir beginnen mit den ersten Hadith:

مُحَمَّدُ بْنُ يَحْيَى وَ غَيْرُهُ عَنْ أَحْمَدَ بْنِ مُحَمَّدِ بْنِ عِيسَى عَنِ الْحُسَيْنِ بْنِ سَعِيدٍ عَنِ النَّضْرِ بْنِ سُوَيْدٍ عَنْ هِشَامِ بْنِ سَالِمٍ عَنْ سُلَيْمَانَ بْنِ خَالِدٍ قَالَ سَأَلْتُ أَبَا عَبْدِ اللَّهِ ع عَنِ امْرَأَةٍ تُوُفِّيَ زَوْجُهَا أَيْنَ تَعْتَدُّ فِي بَيْتِ زَوْجِهَاتَعْتَدُّ أَوْ حَيْثُ شَاءَتْ قَالَ بَلَى حَيْثُ شَاءَتْ ثُمَّ قَالَ إِنَّ عَلِيّاً ع لَمَّا مَاتَ عُمَرُ أَتَى أُمَّ كُلْثُومٍ فَأَخَذَ بِيَدِهَا فَانْطَلَقَ بِهَا إِلَى بَيْتِهِ

Muhammed ibn Yahya Al‘Attar el-Kummi von Ahmad ibn Muhammad ibn Isa el-Kumm von Al-Hussein ibn Saeed von An-Nadr ibn Suweyd von Hisham ibn Saeed Salim von Sulaiman ibn Khalid fragte Abu Abdullah : was soll die frau machen dessen Mann gestorben ist,soll sie die idda´ Zeit zu Hause verbringen oder wo sie will? Und er Abu Abdullah sagte „WO sie will. Als Umar starb brachte Ali r.a. Umm Khulthum zu sich nach Hause.“

[Al-Kafi,Band 6,Seite 115 Hadith 1]

Die Vertrauenswürdigkeit der Überlieferer:

1. Muhammed ibn Yahya el‘Attar el-Kummi – Zu seiner Zeit der sahaba war er ein vertrauensvoller, gewählter, Charaktervoller, gesegneter rafidischer ahadithen sheikh
(Jami ar Ruwat,Band 2, Seite 213)

2. Ahmad ibn Muhammed ibn Isa Al-Qummi – Er gehörte zu den Sheikh Ahlul Qom, ein gelehrter mit den man nicht debattieren sollte, er gehörte zu den Fakih Qom Ahlul sheikh
(Jami er Ruvat, Band 1,Seite 69),
Abu Cafer Et-Tusi sagt er ist Vertrauenswürdig
(Ar-Rical ,Seite 366),
Allama Al Hilli sagt er ist Vertrauenswürdig
(Al Khulasa, Seite 13)

3. Al-Hussein ibn saeed – ist Vertrauenswürdig (Thiqa)
(Jami ar Ruvat Band 1 Seite 241)

4. An-Nadr ibn Suveyd – Ein Vertrauenswürdiger, der Sahih Hadithe überliefert aus Kufa
(Cami Er Ruwat,Band 2,Seite 292)

5. Hisham Ibn Salim ist „Thiqatun Thiqa (2 Fach Vertrauenswürdig)
(Jami ar Ruwat Band 2 Seite 215)

6. Suleyman ibn Halid ist Vertrauensüwrdig
(Cami er Ruvat Band 1 Seite 378)

Die Einstufung des Hadith:

1. Al Majilisi sagt: Ist ein Geschüzter Hadis (Vertrauenswürdig)
(Mirat al Ukul, Band. 21, seite 197)

2. Der Vater von Al Majilisi sagt, SAHIH
(Ravzah Al-Mutakkun, Band 9, Seite 89)

3. Al Milani sagt : Der Matn (Inhalt) und der Sanad (Überlieferrungskette) ist SAHIH
(risale fi haber tezvic Umm Kulthum min Umar, seite 28)

Seyyid Ali Al-Milani sagt: SAHIH
(Mahazirat fi Al-`İtikadat, Band 2, seite 696)

Hadis Nummer 2:

حُمَيْدُ بْنُ زِيَادٍ عَنِ ابْنِ سَمَاعَةَ عَنْ مُحَمَّدِ بْنِ زِيَادٍ عَنْ عَبْدِ اللَّهِ بْنِ سِنَانٍ وَ مُعَاوِيَةَ بْنِ عَمَّارٍ عَنْ أَبِي عَبْدِ اللَّهِ ع قَالَ سَأَلْتُهُ عَنِ الْمَرْأَةِ الْمُتَوَفَّى عَنْهَا زَوْجُهَا أَ تَعْتَدُّ فِي بَيْتِهَا أَوْ حَيْثُ شَاءَتْ قَالَ بَلْ حَيْثُ شَاءَتْ إِنَّ عَلِيّاً ع لَمَّا تُوُفِّيَ عُمَرُ أَتَى أُمَّ كُلْثُومٍ فَانْطَلَقَ بِهَا إِلَى بَيْتِهِ

Humeyd bin Ziad von Ibn Samaah von Muhammad bin Ziad von Abdullah bin Sinan und Muʿāwiyah bin Ammar von Abu Abdullah: Ich fragte über die Frau desen Ehemann verstorben ist, muß Sie ihre idaat Zeit in ihrem Haus verbringen oder wo immer Sie will? Der Imam Antwortet: Wo immer Sie will, als Umar (ra) starb kam Alī(ra) und holte Umm Kulthum zu sich nachhause!

[Al-Kafi,Band 6,Seite 115 Hadith 2]

Die Vertrauenswürdigkeit der Überlieferer:

Hümeyd İbni Ziyad der Lehrer von Kuleyni .Shia gelehrte haben ihn wie folgt eingestuft: “‘alim Celil el-gadr, vasi‘ al-‘ilm, kazir et-tasnif, Sikah” –
Ein grosser Gelehrter, mit viel wissen, mit einem grossen status und lehrreicher autor
(Cami er Ruvat, Band 1 1, Seite 284)
İbn Samah-“ kathir al-hadith, faqihun thiqah”
(Alle Hadise die er überliefert, sind Vertrauenswürdig) Er gilt als der meist überliefrer in Hadis, ein Rechtsgelehrter und Vertrauenswürdiger
(Cami Er Ruvat, Band 1, Seite 225)
Muhammed İbn Ziyad- Vertrauenswürdig (Thiqa)
(Cami Er Ruvat, Band 2, Seite 91)
Abdullah İbn Sinan-Vertrauenswürdig (Thiqa)
(Cami er Ruvat, Band 1, Seite 487)
Muawiyya İbn Ammar –Vertrauenswürdig (Thiqa)
(Cami er ruvat, Band 2, Seite 289)

Die Einstufung des Hadith:

1. Al Majilisi sagt: SAHIH
(Mirat Al Ukul, Band 21, Seite 199)

2. Der Vater von Al Majilisi sagt: Der Hadis hat eine vollständige überliefrungskette und ist SAHIH
(Ravzah al Mutakkun, Band 9, Seite 89)

3. Al-Milani sagt: SAHIH
(Mahadirat fe Al-Itiqadat Band 2 Seite 696)

4. Al Allamah Bahbudi sagt: Sahih 3/121

Hadis Nummer 3:

عَلِيُّ بْنُ إِبْرَاهِيمَ عَنْ أَبِيهِ عَنِ ابْنِ أَبِي عُمَيْرٍ عَنْ هِشَامِ بْنِ سَالِمٍ وَ حَمَّادٍ عَنْ زُرَارَةَ عَنْ أَبِي عَبْدِ اللَّهِ ع فِي تَزْوِيجِ أُمِّ كُلْثُومٍ فَقَالَ إِنَّ ذَلِكَ فَرْجٌ غُصِبْنَاهُ

Ali ibn Ibrahim von sein Vater ibn Abi Amir Hisham Hammad bin Salim über Zuraarah und fragte Abu Abdullah über die Ehe von Umm Khultum und Abu Abdullah antwortete: sie hat ihn gehorchend geheiratet

[Al-Kafi, Band 5,Seite 346 Hadith 1]

Die Vertrauenswürdigkeit der Überlieferer:

Abbas Al-Qummi sagt : Ali ibn Ibrahim ist Vertrauenwürdig
المصدر: الكنى والألقاب – الشيخ عبّاس القمّي
(al Kunni und die Namen -scheich Abbas Band 2 Seite 561 bis 566)

Scheich Al-Najaschi sagt: Ali ibn Ibrahim ist Vertrauenswürdig
ص260 (ترتيب المعجم الإلكتروني: مكتبة أهل البيت).
(Die Männer von Al Nagaschi Seite 260 , erloktonisches Lexikon: Bücherei von Ahl Albayt)

Ibn Dawud sagt : Ali ibn Ibrahim ist Vertrauenswürdig
المصدر: رجال ابن داود الحلي ص141 – مكتبة أهل البيت
(Die Männer von Ibn Dawud al Hilli Seite 141 die Bücherei von Ahl Albayt)

Quelle: http://www.hodaalquran.com/details.php?id=9161

Hisham Ibn Salim ist „Thiqatun Thiqa (2 Fach Vertrauenswürdig)
(Cami er Ruvat Band 2 Seite 215)

(Anmerkung: alles was Hisham überliefert und Erzählt ist immer anzunehmen und Sahih, mehr dazu siehe unten)

Die Einstufung des Hadith:

1. Al Majilisi sagt Hadis ist Hasan
(Mirat Al Ukul, Band 20, Seite 42)

2. Al Milani sagt: Die Überlieferungskette ist SAHIH
(“risale fi haber tezvic Umm Kulthum min Umar , Seite. 30, Mahazirat fi al-`Itikadat, Band. 2, Seite. 696) und (Al Serif Al Murtaza, Risa’il Al-Sarif Al-Murtaza, Seite 148 – 150)

Ein Quranischer Vers der dies Bestätigt für ein Shia gelehrter

وَمَرْيَمَ ابْنَتَ عِمْرَانَ الَّتِي أَحْصَنَتْ فَرْجَهَا فَنَفَخْنَا فِيهِ مِن رُّوحِنَا وَصَدَّقَتْ بِكَلِمَاتِ رَبِّهَا وَكُتُبِهِ وَكَانَتْ مِنَ الْقَانِتِينَ
Sure 66 vers 12: Und von Maria, Tochter Imrans, die ihre Scham behütet hat, darum hauchten wir von unserem Geist in diese ein; und sie hat die Worte ihres Herrn beglaubigt und an Seine Schrift und war eine der Gehorsamen.

Al Tussi sagt dazu :
و روى أن عمر تزوج أم كلثوم بنت على عليه السلام
Und es wurde verwirklicht/ veröffentlicht dass Umar Alis Tochter Umm Kulthum geheiratet hat

(Al-Tusi, Al Mabsut, Band. 4, Seite. 272)

Anmerkend: Al Tussi möchte damit sagen das Umm Khultum eine Gehorsame und Keusche Frau war in dem sie Umar geheiratet hat, wäre Umar Schlecht, wie konnte sie dann Gehorsam und Keusch sein gegen über ihr Herrn wenn sie doch ohne die Einwilligung ihres Vaters geheiratet hat ?

Die Fatwas:

Shia Sheikh Al-Honda Antwort auf die Frage, auf seiner Website wie folgt:

http://www.directupload.net/file/d/3513/abqu73ju_jpg.htm

Frage:Stimmt es das der Zweite Kalif Imam Ali (AS) seine tochter zur Ehen gab?
Antwort: Dies wurde Authentisch in Erzählungen und in Hadisen überliefert

Die selbe Frage wurde Fadallah gestellt:

http://www.gophoto.it/view.php?i=http://gift2shias.files.wordpress.com/2010/12/umars-marriage-with-umm-kulthoom_fadlullaah.jpg#.UuQWRLQweUl

Frage: Ist es sahih (authentisch), dass Sayyidah Umm Kulthoom, Friede sei mit ihr`mit Umar Ibn Al-Khattab verheiratet war oder sind dies nur Vorwürfe?
Fadlullah Antwort: Das ist, was in Sahih Überlieferungen erwähnt wird

Der Fehlversuch der Shiitischen Autoren in bezug ihrer Stellungnahmen:

Fail Versuch Nr. 1:

Mit diesem Bild: http://www.directupload.net/file/d/3513/7pxwj2lc_jpg.htm und diesem http://www.directupload.net/file/d/3513/fpzu5qel_jpg.htmmöchte möchte der Autor versuchen die Warheit dieser Geschichte umzugehen, indem er seine Gelehrten für unwissend erklärt und zeigen möchte das dieses Eriegniss bei uns nicht stattgefunden habe. Und das wir das Wort “ Alis Tochter“ hinzugefügt oder falsch übersetzt hätten .Damit der Autor dies umgehen kann, blieb ihm nix anderes übrig den Text von Sahih Bukhari zu fälschen in dem er uns als fälscher oder veränderer vorwerfen tut, was für uns bei den shia mittlerweile nicht mehr unbekannt ist.

Er behauptet:

1) „Ali’s Tochter“ diese Aussage gibt es nicht im original arabischen text.

2) wir hätten in Bukhari das Wort „Alis tochter“ hinzugefügt
.

3) in dem Text sind Übersetzungen wie „Dame“ als kaputt und geschieden dargestellt welche in der arabischen Grammatik „neben“ bzw „in der nähe“ bedeutet. In schaa Allah beantworten wir diese bösartige rafidische Behauptung. Erste behauptung : „Ali’s Tochter“ Aussage gibt es nicht ? Ich sage diese bösartige rafidische Aussage ist gelogen ! Diese Aussage „Ali’s Tochter“ ist im original arabischen Bestandteil.

Sieh Hier das Original :

قال ثعلبة بن أبي مالك إن عمر بن الخطاب رضي الله عنه قسم مروطا بين نساء من نساء المدينة فبقي مرط جيد فقال له بعض من عنده يا أمير المؤمنين أعط هذا ابنة رسول الله صلى الله عليه وسلم التي عندك يريدون أم كلثوم بنت علي فقال عمر أم سليط أحق وأم سليط من نساء الأنصار ممن بايع رسول الله صلى الله عليه وسلم قال عمر فإنها كانت تزفر لنا القرب يوم أحد

qāla Sa`laba ibn abī mālik inna `umar ibn al-Haţţāb rađiya Allāhu `anhu qasama murūţan bayn nisā’i min nisā’ al-madīna fa baqiya mirţun jayyidun fa qāla lahu ba`đu man `indahu yā amīr al-mu’minīn a`ţi hādha ibnat rasūl Allāh şall Allāhu `alayhi wa sallama allatī `indaka yurīdūna umm kulthūm bint `alī fa qāla `umar umm salīţ aĥaqqu wa umm salīţ min nisā’ al-anşār mimman bāya`a rasūl Allāh şall Allāhu `alayhi wa sallama qāla `umar fa innahā kānat tazfiru lanā al-qirab yawm uĥud

Bukhāri, Buch 4, Hadith 132: “Umar ibn al-Khattab verteilte einige Gewänder unter den Frauen in Medina. Ein gutes Gewand blieb übrig, und einige, die mit ihm waren, sagten: Oh Amir Al Mu’minin! Gib dieses Gewand deiner Frau, der (Enkel-)Tochter von Allahs Gesandten. Sie meinten Umm Kulthum, die Tochter von Alī. Umar sagte “Umm Salit hat mehr Recht darauf.” Umm Salit war eine der Frauen der Ansar, die Allahs Gesandten den Treueeid gab. Umar sagte “Sie (Umm Salit) hat am Tag von Uhud die Wassersäcke (Wasserbehälter) für uns getragen.”

Hier sind 3 verschieden Auflagen von Bukhari wo das Wort Umm Kulthumm bint Ali vorkommt:

Auflage 1:
http://www.directupload.net/file/d/3513/3dtm9dq3_jpg.htm
(Sahih Buhari,1849)

Auflage 2:
http://www.directupload.net/file/d/3513/ococx2p2_jpg.htm
(Bulakin Al Metba al Kubra El Amiriyy 1849)

Auflage 3:
http://www.directupload.net/file/d/3513/7y6e6bkq_jpg.htm
( Sahih Buhari ,1981- Dar İhya Turaz Al Arabi (Beirut Libanon)

Original Schrift von Bukhari :

http://www.directupload.net/file/d/3513/r4ysoc4k_jpg.htm

So wie ihr sehen könnt ist diese aussage auch in arabischen sahih buhari handschriften vorhanden und die irregeleiteten Rafidis haben gelogen

Fail Versuch Nr.2

http://www.directupload.net/file/d/3513/noce86dn_jpg.htm

Wir hatten bereits oben geantwortet und gezeigt wer nicht aufrichtig ist und wir haben im Arabischem text gezeigt das der wortlaut „tochter Ali´s“ vorhanden ist.

Der Autor behauptet: Was im Text als „seine Frau“ übersetzt wurde ist ein “Unzuk”-tur und dieses wort bedeutet in der arabischen grammatik „der wo dabei ist der danebende“. die Behauptung vom Autor ist das das wort „unzuk“ das Richtige wort ist aber “indaka”

Ein wort das mit ”ind” verbunden wird und mit „ka (eure)“ ist ein männlicher adjektiv. ”ind” ist ein zusatz der zeit und ort bestimmt.Wenn es zu einem mann und einer frau die keine blutsbande haben bestimmt wird , heist es das sie verheiratet sind. und so zeigt es sich auch in shia büchern.:

حدثني أبو جعفر عليه السلام أن أباه كانت عنده امرأة من الخوارج أظنه قال من بني حنيفة فقال له مولى له يا ابن رسول الله إن عندك امرأة تبرأ من جدك فقضى لأبي أنه طلقها فادعت عليه صداقها

Abu Basir (nh. 150) überliefert das Abu Jafaar(Al Baqir) mir sagte das sein Vater eine Frau von den Khawarji geheiratet (indahu) hat. Ich glaube er sagte das sie von der Hanif Kabila war. Und sein Sklave sagte: Ey du, der Sohn Rasulullah´s du hast so eine Frau geheiratet (indaka) die den ganzen Kontakt mit deinem Großvater abgebrochen hatte.. Danach wollte mein Vater sich scheiden lassen, aber sie wollte aussteuer ( ceyiz) Brautgabe.

(Al kafi, Kuleyni (n.h. 329), Band 7, seite 435 [Tehran])

(Tahzib al Ahkam fi serh al Muğni, Abu Jafaar Al Tusi (d. 460), Band 8, seite 283 [Tehran])

Wie ihr sehen könnt hat dieser Unwissende Rafidi , “ fa qāla lahu ba`đu MAN indahul „ ins“ fa Kal la Baz MİN Unz“ übersetz. Wer ein wenig arabische kentnisse besitzt müsste den unterschied zwischen MIN und MEN kennen. Warum die rafidis Ummu Gülsüm nicht als Zevac angegeben haben. Weil sie nicht genügend arabische kentnisse haben. Weil Zevac heirat bedeutet und zevce bedeutet ehefrau.

Fail Versuch Nr. 3

http://www.directupload.net/file/d/3514/9rwnxxnk_jpg.htm

Hier versucht der Autor diesmal mit der Vertrauenswürdigkeit von Ibn Malik R.a zu spielen, welches Bukhari von ihm über Umm Kulthumm überliefert hat, nicht weitergeleitet werden darf, da seine Begründung ist, das Adh dhahabi von jeden Sahaba der überliefert hat seine Biographien aufgeschrieben hat, aber von Ibn Malik keine Referenzen in seinem Buch verzeichnet ist, die Begründung sei daher das er eine Unbekannte oder eine Unsichere Person ist und deshalb der hadis zu verwerfen wäre…

Nun Beweise ich euch das der Autor wieder gelogen hat und in Sunnitischen und Shiitischen Büchern Ibn Malik R.a als zugehörig und als eine hohe autoritäts Person vermerkt wurde:

1.Al Tabakat Al Kubra,Sunni Gelehrter Muĥammed ibn Sa`d (d. 230)
2. Ma`rifet al-Sikāt , Sunni Gelehrter Ebū al-Ĥasan al-`Iclī (d. 261)
3. al-Tārīh al-Kebīr, Sunni Gelehrter Ebū `Abd Allāh el-Buhārī (d. 256)
4. al-Cerh wa al-Ta`dīl, Sunni Gelehrter Ibn Abī Ĥātim (d. 327)
5. al-Sikat, Sunni Gelehrter Ibn Ĥibbān (d. 354)
6. al-Ricāl ,Shia Sheikh Abu Ca`fer al-Ţūsī (d. 460)
7. al-Ta`dīl wa al-Tecrīĥ,Sunni Gelehrter Abū al-Velid al-Bācī (d. 474)
8. Tahzīb al-Kemāl, Sunni Gelehrter Abū al-Ĥaccāc al-Mizzī (d. 742)
9. el-Kāşif ,Sunni Gelehrter Sems al-Dīn al-Zehebi (d. 748)
10. Takrīb al-Tahdhīb, Sunni Gelehrter Ibn Hacer al-`Askalānī (d. 852)
11. hulāşat Tahzib, Sunni Gelehrter Shafī al-Dīn al-hazracī (d. 923)
12. Mecma` el-Ricāl,Shia Sheikh`Ināyat Allāh al-Kuhbā’ī (d. 1016)
13. Menhec al-Makāl ,Shia Sheikh Muĥammed ibn `Alī al-Astarābādī (d. 1028)
14. Nagd al-Ricāl, Shia Sheikh al-Seyyid Muşţafá al-Tafrishī (d. 1044)
15. Cāmi` al-Ruvāt, Shia Sheikh Muĥammed ibn `Alī al-Erdebīlī (d. 1101)
16. Itĥāf al-hāschaa, Sunni Gelehrter`Alī al-Kavkabānī (d. 1191)
17. Ţarā’if al-Makail, Shia Sheikh el-Seyyid `Alī el-Burūcirdī (d. 1313)
18. Tenkīĥ al-Makal, Shia Sheikh `Abd Allāh al-Memekani (d. 1351)
19. Mucem Ricāl al-Hadis, Shia Sheikh al-Seyyid Ebū el-Kāsim el-Ho’ī (d. 1412)
20. Kāmūs al-Ricāl, Shia Shiekh Muĥammad Tagī al-Tusterī (d. 1415)

İmam Buhari(r.a) sagt in “Tarih al Kabir”-:
ثعلبة بن أبي مالك القرظي المديني كان كبيرا امام بني قريظة سمع عمر وحارثة بن النعمان وعن ابن عمر سمع منه ابن الهاد والزهري وابنه مالك
Ibn Malik al Quraish al Medina, er gehörte zu den Größten Gelehrten von den stamm Quraisch, es wurde von Umar, Harise İbn Al Numan, Ibn Umar und Al Haddan Umar erzählt, das Al Zuhri und sein Sohn malik von ihm Hadis angehört haben

(Al Tarih al Kebir, Abu Abdullah Al Buhari (d. 256), Band 2, seite 174)

Der Schiitische Scheich Abu Jafar al-Tusi schireb in seinem Buch Rican-das er Gottes segen und Barmherzigkeit für den Propheten und seine Gefährten wünscht und in seiner Auflistung kommt folgende Person vor:

ثعلبة بن أبي مليك القرظي
“ Ibn Malik, Quraishi”

(Rical al-Ţusī, Abu Cafer al Tusi(d. 460), Seite 31 [Qum]

Imam Al Dhahabi in sein Buch in “ Al Kashif:
ثعلبة بن أبي مالك القرظي له رؤية وسمع عمر وعنه ابناه منظور وأبو مالك والزهري
Ibn Malik al Quraish hat von Umar hadis gehört, seine 2 söhne Manzur und Abu Malik und Al Zuhri haben von ihm Hadis gehört

(Al-Kāshif fī Ma`rifat men lahu Rivaya min al-Kutub al-Sitte, Shems al-Dīn al-Dhahabi(d. 748), Band 1, seite 284

Shia Scheich Al Mirza Muhammad ibn Ali war Astraba Manhaj al Makalu sein name ist in seinem Buch verzeichnet:
ثعلبة بن أبي مليك القرطي ل
„Ibn Malik Al Quraish war ein Gefährte vom Propheten(Friede sei mit ihm), „

(Manhaj al-Makāl fī Taĥkik Ehval al-Ricāl,Muhammed Ibni Ali Astrabadi(d. 1028), Band 3, Seite 130 [Qom]

Shia Sheikh Al-Sayyid Mustafa al Tefrishi schreibt in seinem Buch:
ثعلبة بن أبي مليك القرطي من أصحاب الرسول صلى الله عليه وآله
“ İbni Malik al Quraish , Er war Gefährte des Gesandten sas.

(Nagd al-Ricāl, Seyyid Muşţafá al-Tafrishī (d. 1044), Band1, Seite 317 [Qom]

Schiitischer Scheich Mohammed bin Ali Al Ardabil schreibt:

علبة بن أبي مليك القرظي ل
İbni Malik Al Quriashi , war ein Gefährte des Propheten sas”

(Cami` al-Ruvāt fī Izāĥat al-Ishtibāhāt `an al-Ţuruk wa al-Isnād, Muĥammed ibn `Alī al-Erdebīlī (d. 1101), Band 1, seite 140 [Qom]

Tahzib E Tahzib :

“ Ibn Malik Al Qurayza war den Ansar gebunden , Sie waren als Abu Malik und Abu Yahya bekannt. Oh Prophet ( Friede sei mit ihm ) , von Umar , von Osmar von , Cabir ,von Haris Ibn Al Numan und eine große Gruppe berichten von ihm. Seine 2 Söhne Abu Malik und Menzur und Al Zuhri, Al Misvar ibn Rifa, Muhammed ibn Ukbe ibn Abu Malik al Quraishi, Savfan ibn Suleym und andere haben von ihm überliefert. Al Bukhari sagte: “ O er war einer der bedetuensten Sahaba von Quraishi und war dort einer der größten Gelehrten, er war sogar vorher gläubiger als die Juden. Er hat eine Frau aus Quraish geheiratet. Abu Hatim sagte: Er war ein “ Zuverlässiger, Und Ibn Hibban hat ihn in Al Sikat verzeichnet.

(Ayan Al Shia, Al-Suyyid Muĥsin ul-Amīn (d. 1371), Band 4, seite 22 [Beirut])

Schlussfolgerung:

Seine Väter stammen aus Yemen
Er ist zu der zeit des Propheten geboren und hat eine lange zeit mit ihm gelebt.
Er gehörte zu en Ashabi
Ebu Malik und Ebu Yahya waren seine Überlieferer
Er war den Ansar gebunden
Er hat von Umar ibn Chattab, Uthmann ibn Affan und andere Hadis überliefert
Sein Sohn Al Zuhri und andere haben von ihm Überliefert
Bis er starb war er der Imam von Quraish

wie wir sehen können war Ibn Malik nicht nur eine unbekannte Person für die Sunniten und der Shia sondern auch ein wichtiger Überlieferer…

Fail Versuch Nr.4

http://www.directupload.net/file/d/3514/j2nnqqbw_jpg.htm

Wie sie auf den Bild erkennen können, versucht der Autor diesmal eine andere Methode, nämlich ihre eigenen großen Überlieferer als unauthentisch zu erklären, in dem sie schon so weit gehen und selbst Texte erfinden nur um eine Tatsache irgendwie umgehen zu können, aber auch das werden wir den Shiiten nicht ermöglichen….
Wir werden 2 Punkte Behandeln:

1. War Hisham bin Salim eine Schwache Person?
2. Er war in seiner Aqida Treu

Zu Punkt 1: Ich sage für die Shiiten war Hashim bin Salim mehr als nur Vertrauenswürdig:

1. Aĥmed ibn al-Gađā’irī (d. 411) ,sagt in“ el-Ricāl“ Vertrauenswürdig
2. Muĥammed ibn al-Nu`mān al-Mufīd (d. 413) sagt in “ al-Risālat al-`Adadiyya“ Thiu“ Vertrauenswürdig
3. Abū al-`Abbās al-Necaşi (d. 450) sagt in „Fihrist Asmā’ Muşannifī al-Şīa“= Vertrauenswürdig
4. Abū `Alī al-Fāzil al-Ebī (d. 690), sagt in „Keşf al-Rumūz“ = Vertrauenswürdig
5. Ibn Davūd el-Ĥillī (d. 740) sagt in „,al-Ricāl“ =Vertrauenswürdig
6. Ibn Muţahhar al-Ĥillī (d. 726) sagt in,“Hulāşat al-Akvāl“= Vertrauenswürdig
7. Zeyn al-Dīn al-Şehīd al-Zānī (d. 966) , Masālik al-Afhām= Vertrauenswürdig
8. Aĥmed al-Mukaddes al-Erdebīlī (d. 993) ,Mecma` al-Fā’ida= Vertrauenswürdig
9. `Abd al-Nebī al-Ceza’irī (d. 1021) , Ĥāvī al-Akvāl= Vertrauenswürdig
10. Muĥammed ibn `Alī al-Astarābādī (d. 1028) ,Menhec al-Makāl= Vertrauenswürdig
11. al-Seyyid Muşţafá ibn al-Ĥuseyn al-Tefrişi (da. 1044) , Nagd al-Ricāl= Vertrauenswürdig
12. Muammed Sāliĥ al-Māzandarānī (d. 1081) ,Şerĥ Uşūl al-Kāfī= Vertrauenswürdig
13. Aĥmed ibn `Abd al-Rizā al-Başrī (d. 1085) ,Fā’ik al-Makāl= Vertrauenswürdig
14. `Ināyat Allāh al-Kuhbā’ī (da. 1100) , Mecma` al-Ricāl= Vertrauenswürdig
15. Muĥammed ibn `Alī al-Ardabīlī (d. 1101) ,Cāmi` Al-Ruvāt= Vertrauenswürdig
16. Muĥammed ibn al-Ĥasan al-Hurr al-‘Amili (d. 1104) ,hāţimat al-Vasā’il= Vertrauenswürdig
17. Muhammed Bāgir al Majilisi (d. 1111) ,al-Vecize= Vertrauenswürdig
18. al-Seyyid Ni`mat Allāh al-Cezā’irī (d. 1112) ,Nūr al-Barāhīn= Vertrauenswürdig
19. Ebū `Alī al-Ĥā’irī (d. 1216) , Muntahá al-Makāl= Vertrauenswürdig
20. al-Seyyid Muĥammed Bāgir al-Saftī (d. 1260) ,Terceme Abān ibn `Osman= Vertrauenswürdig
21. Āyet Allāh `Abd Allāh al-Memekani (d. 1351) ,Tankīĥ al-Makāl= Vertrauenswürdig
22. Abū al-Hudá al-Kalbāsī (d. 1356) , Samā’ al-Makāl= Vertrauenswürdig
23. `Abd l-Nebī al-Kāžimī (d. 1356) ,Takmilat al-Ricāl= Vertrauenswürdig
24. Āyetollah `Abbās al-Kummī (d. 1359) , al-Kuná wa al-Alkāb= Vertrauenswürdig
25. Āyetollah al-Seyyid Muĥsin al-Amīn (d. 1371) ,A`yān al-Şī`a= Vertrauenswürdig
26. Āyetollah Āqā Buzurgh al-Ţehrānī (d. 1389) ,al-Zarī`a ilá Taşānīf al-Şī`a= Vertrauenswürdig
27. Āyetollah `Alī el-Namāzī al-Şāhrūdī (d. 1405) ,Mustadrakāt `Ilm Ricāl al-Ĥadīs= Vertrauenswürdig
28. Āyetollah al-Seyyid Ebū al-Kāsim al-Ho’ī (d. 1412) , Mucem Ricāl al-Ĥadīs= Vertrauenswürdig
29. al-Seyyid Ĥasan al-Amīn (d. 1422), Mustadrakāt A`yān al-Şī`a= Vertrauenswürdig
30. Ayatollah Muĥammed Bāgir al-Maĥmūdī (d. 1427) ,Nahc al-Sa`āda= Vertrauenswürdig
31. Ayatollah Ĥuseyn `Alī al-Munţazarī (d. 1430), el-Badr al-Zāhir= Vertrauenswürdig
32. Ayatollah Ebū Ţālib al-Taclīl al-Tabrīzī , Mu`cem al-Sikat= Vertrauenswürdig
33. Gulām Rizā `Irfāniyān, Mashāyih al-Sikāt= Vertrauenswürdig
34. `Alī Ekber al-Gifārī , Dirāsāt fī `Ilm al-Dirāye= Vertrauenswürdig
35. `Abd al-Ĥuseyn al Şebusteri, Aşĥāb al-Imām al-Şādik= Vertrauenswürdig

Şchia Şheikh Mutahhar al Hilli sagt über Hişam bin Salim folgendes:

هشام بن سالم الجواليقي مولى بشر بن مروان أبو الحكم كان من سبي الجورجان روى عن أبي عبد الله وأبي الحسن عليهما السلام ثقة ثقة
Hisham bin Salim Al Cevaliki hat von Abu Abdullah undAbu al Hassan überliefert, er gilt als sehr Vertrauenswürdig

(Hulasat al Akval fi Marifat al Rical, Ibn Muţahhar e-Ĥillī (d. 726), seite 289 (Qom))

Şchia Şeikh Abdal Nebi Al Cezairide sagt über Hişam bin Salim folgendes:

siehe: http://www.directupload.net/file/d/3514/wp66b9r7_jpg.htm

هشام بن سالم الجواليقي مولى بشر بن مروان أبو الحكم كان من سبي الجورجان روى عن أبي عبد الله وأبي الحسن عليهما السلام ثقة ثقة
Hisham bin Salim Al Cevaliki hat von Abu Abdullah undAbu al Hassan überliefert, er gilt als sehr Vertrauenswürdig

(Havi al Akval fi Marifat al Rical,Abd al Nebi al Cezairi(d.1021),Band 2,seote 327(Qum))

Şchia Şeikh Nimetullah Al Cezairi, sagt überHişam ibn Salim und Hişam İbni el Hakem folgendes:
لا ريب في جلالة هذين الرجلين وأنهما من أعلم العلماء وأهل الكلام وأنهما من أوثق أصحاب أبي عبد الله عليه السلام

Über die beiden habe ich kein funken Zweifel, sie gehören zu den größten wissenden Gelehrten in ihrer Zeit und hatten eine reine Aqid. Abu Abdullah (a.s) war ein vertrauenswürdiger Ashabi

(Anis al Vahid Şerh al Tevhid ,NimetAllah al Cezairi(d.1112)),Band 1,seite 248(Kum))

Şchia Şeikh Bagir El Mahmudi sagt über Hişam bin Salim folgendes:

وأما هشام بن سالم الجواليقي الجعفي العلاف مولى بشر بن مروان أبو محمد أو أبو الحكم فهو من أصحاب الإمام الصادق والإمام الكاظم عليهما السلام قال النجاشي رحمه الله هشام بن سالم الجواليقي مولى بشر بن مروان أبو الحكم كان من سبي الجوزجان ثقة ثقة روى عن أبي عبد الله وأبي الحسن عليهما السلام وله كتاب يرويه جماعة أخبرنا محمد ابن عثمان قال حدثنا جعفر بن محمد قال حدثنا عبيد الله بن أحمد قال حدثنا ابن أبي عمير عنه بكتابه وكتابه الحج وكتابه التفسير وكتابه المعراج وقريب منه عن شيخ الطائفة ره في الفهرست وآية الله العلامة في الخلاصة وجميع من تأخر عنهم فإنهم اطبقوا على توثيقه والمحكى عن السيد ابن طاوس ره في التحرير الطاوسي أنه قال ان هشام بن سالم صحيح العقيدة معروف الولاية غير مدافع

Soweit ich weiss ist es mit Hischam bin Salim el cavaliki el cofi el Allaf- ebu Muhammed oder mit Ebu el hakem zusammenhängend.. Er war unter den Cosvan gefangenen und war ein sehr vertrauenswürdiger Mensch. Dies wurde von Abu Abdullah und Ebu El Hasan überliefert. Er schrieb ein Buch das von einer gruppe Ulema ubertragen wurde. Uns wurde von Muhammed bin Osman> Cafer ibn muhammed> ubeydullah ibn ahmed überliefert, das Ibn Ebu Umeyr seine alten büchern noch seine el hacc, tefsri und el mirac Bücher zusammengefasst hat.

Die selben Aussagen sagte Sheikh Al Taifanin (AlTusi) Al Fihristin, Ayatullah Alleme (Al Hillinin) Al Hulasin und die nach ihnen kamen folgendes: Es ist IJMA (Konsens) das die beiden mehr als Vertrauenswürdig sind. In der selben Zeit überlieferte Seyyid ibn Tavus über al Tahrir über al al tavus und sagten: HISAM BIN SALIM hatte eine gesunde gefestigte Aqida.

(Najhl Al Seda fi Mustedrek Najhl al Balaga,Muhammed Bagir el Mahmudi,Band 7,seite17-18(Necef))

Şia Şeikh AbdülHüseyn Şebusteri sagt über Hişam Bin Salimin folgendes:

أبو محمد وقيل أبو الحكم هشام بن سالم الجواليقي الجعفي بالولاء الكوفي مولى بشر بن مروان من ثقات محدثي الامامية ومن خواص الإمام عليه السلام ومن شيوخ الشيعة المتبحرين في الفقه والكلام والتفسير ومن العلماء والرؤساء المأخوذ عنهم الحلال والحرام والفتيا والأحكام كان ممدوح السيرة صحيح العقيدة وكان له أتباع يدعون بالجواليقية نسبة إليه روى عن الإمام الكاظم عليه السلام أيضا

Hisham ibn Salim al Caviliki al kufi, er war von den Shia der vertrauenswürdigste, er war Hadis Gelehrte und war von Imam Kazim eins der besonderesten Schüler. Er war von den Shia der Fiqh, Aqida und Quran Tafsir Gelehrte. Er war der wissende in Helal Haram, Fetwa und in Ahkam. Er war von den Gesamten Shia Gelehrter eins der Wissende. Er war sehr fest in sein Glauben gebunden und hat von Imam kazim (a.s) überliefert

(Al faik fi Ruvat wa ashab al İmam al Sadik,Band 3 seite 384 (Qum))

Zu punkt 2. Ich sage er war in seiner Aqida treuer als ihr alle zusammen:

Wir beruhten uns zu diesem Thema bereits und Hisham bin Salim galt für die Schia mehr als vertrauenswürdig und in seiner Aqida war er sehr gefestigt Damit wir für diesen Punkt mehr Licht bringen, bringe ich weitere Aussagen von den Shiitischen Gelehrten über ihn:

Şchia Şeikh Ali Akber al Ğifari von Kuleyni “al Kafi” schreibt in seinem buch folgendes:

المراد بالهشامين هشام بن الحكم وهشام بن سالم الجواليقي وهما من أجلاء أصحاب أبي عبد الله وأبي الحسن موسى عليهما السلام وأما ما نسب إليهما من القول بالتشبيه والتجسيم فغير صحيح عند عظماء أصحابنا كما أن السيد المرتضى قدس سره بالغ في براءة ساحتهما عن مثل هذه الأقوال في كتاب الشافي مستدلا بدلائل شافية ومن أراد الاطلاع فليراجع هناك

Hişam İbn Al Hakem und Hişam ibn Salim und Abu Abdullah und Abu al Hasan (a.s) waren auserwählte Ashabi, sie waren sehr gefestigt in ihren Glauben

(Abu Jafar al Kuleyni,Al Kafi,Band 1,seite 105(Teheran))

Şchia Şeikh Bagir Kerim Al Quriashi sagt folgendes:

http://www.directupload.net/file/d/3514/94tv2asc_png.htm

وهو من عظماء هذه الطائفة ومن عيونها روى عن أبي الحسن وقد عينه الإمام الصادق ع للمناظرة في التوحيد مع رجل من أهل الشام وفي هذا دلالة على وفور علمه وتقدمه في الفضل وقد الصقت بالرجل التهم ورمي الإلحاد وقد رماه بذلك حساده وأعداؤه والدفاع الذي ذكرناه عن هشام يأتي في رفيقه وسميه وقد اعترف له بالفضل والوثاقة كثير من مرتجميه

Er war von den Shia einer der größten Gelehrten. Er überlieferte von Abu al hasan. Imam jaffar as sadik (a.s), er wurde beauftragt mit einem syrier über Tauhid zu debattieren.Das ist der beweis das er reichlich viel wissen hat und unübertrefflich ist. Ihm wurde der Kufr vorgeworfen, seine Neider und seine Feinde haben ihn damit immer beschuldigt. Die ganzen verteidigungen über Hisam Ibn el hakem sind auch für sein freund Hisam ibn salim gültig. viele, die seine Biographie geschrieben habn sind sich einig das er ausgezeichnet und zuverlässig ist

(Hayat al İmam Musa İbn Jafaar,Bagir Şerif Al Quraishi,Band 2,seite 358 (Qom)

Şchia Şeikh Muhammed al Erdebili sagt folgendes:

كان من سبى الجورجان روى عن أبي عبد الله وأبى الحسن عليهما السلام ثقة ثقة صه جش له كتاب عنه ابن أبي عمير جش له أصل عنه ابن أبي عمير وصفوان بن يحيى وعلي بن الحكم ست ظاهر انه صحيح العقيدة معروف الولاية غير مدافع قاله ابن طاووس قدس سره وما رواه الكشي من أنه زعم أن الله عز وجل صورة وان آدم خلق على مثال الرب ففي الطريق محمد بن موسى بن عيسى الهمداني وهو ضعيف وإسكيب بن عبدك الكيساني وعبد الملك بن هشام الخياط وهما مجهولان

Jedesmal wenn er von Abu Abdullah und Abu Al Hasan überliefert hat, dann sind sie Zweifellos Vertrauenswürdig.

((Cami al Ruvat wal izahat al İstibahat en al Turuk wa al İsnad,Muhammed İbn Ali al Erdebili,Band 2,seite 315 (Qom)

هشام بن سالم الجواليقي مولى بشر بن مروان أبو الحكم ، كان من سبي الجوزجان ، روى عن أبي عبد الله وأبي الحسن عليهما السلام ، ثقة ثقة

Hisham bin Salim al-Cevaliki Bisr bin Marwan mevalisi überlierfert von Abu Hakem, über Abu Abdullah (imam sadik a.s) und über Abul Hasan (Imam Kazim a.s) er ist Thiqa Vertrauenswürdig

(Necaşi r.a, “Rical”, seite 434, 1165)

Wie sie sehen konntem ist Hisham bin salim ein sehr starker Überlieferer bei den Shitten.

Fail Versuch Nr. 5

http://www.directupload.net/file/d/3514/flb9eo4v_jpg.htm

Diesmal Versucht der Autor mit sein Minimalen Wissenschaftlichen Kenntnissen diese Ehe Umzugehen und behauptet, das Ibn hajar in seinem Buch schrieb das Umar die tochter von Abu bakr Umm Khulthum bint Abu Bakr geheiratet haben sollte als sie 4 oder 5 jahre alt war .

Wir klären auf:

Ibn Hajar al Asqalani rahimullah schrieb eine Biographie über Umm Kulthum bin Abu Bakr :

http://www.directupload.net/index.php?mode=upload

أم كلثوم بنت أبي بكر الصديق التيمية تابعية مات أبوها وهي حمل فوضعت بعد وفاة أبيها وقصتها بذلك صحيحة في الموطأ وغيره أرسلت حديثها فذكرها بسببه بن السكن وابن منده في الصحابة

Ummu Gülsüm bint Ebu bekir el siidik teymiyye war schon im Mutterleib als ihr Vater starb,deswegen kam sie erst nach seinem Tod auf die welt. Dieses wurde in Muvatta und anderen büchern ebenfalls für die richtigkeit erklärt. seine Überlieferungen wurden angenommen und somit wurden Ibni el sakan und ibni el mendah unter den sahabas erwähnt

(Al İsabe fi Temyiz al Sahabe,İbni Hacer el Askalani, Band 8,seite 276(Beirut)

Danach schrieb Ibn Hajar weiter:

http://www.directupload.net/file/d/3514/4mctzi3v_jpg.htm

وأمها حبيبة بنت خارجة وضعتها بعد موت أبي بكر

Ihre Mutter war Habibe bint Harice und hat sie als Abu bakr verstorben war gebährt.

(Al İsabe fi Temyiz Al Sahabe,İbni Hacer el Askalani,Band 8,seite 276 (Beirut)

Ibn Haja erzählt weiter:

http://www.directupload.net/file/d/3514/qbyxdihg_jpg.htm

وقال ابن السكن يقال إن طلحة تزوج أربع نسوة عند النبي صلى الله عليه وسلم أخت كل منهن أم كلثوم بنت أبي بكر أخت عائشة وحمنة بنت جحش أخت زينب والفارعة بنت أبي سفيان أخت أم حبيبة ورقية بنت أبي أمية أخت أم سلمة

Ibn Al Hakam sagte: Es wurde berichtet das Talha mit 4 schwestern von den Frauen des Propheten heiratete. Die Schwester von Aischa Ummu Gülsüm bint Abu Bakr, die schwester von Zeynep Hamna Bint Cahs, die schwester von Ummu Habibe el Faria bint ebu Sufyan und die schwester von Ummu Seeme Rukayye bint ebu Umeyye.

(Al İsaba fi Temyiz al Sahaba, İbn Hajar al Asqalani, Band 2, seote 292 (Beirut)

Schlussfolgerung:

Im buch al isaba liegen über Ibn Hajar rahimullah folgende ergebnisse vor:

1) Ummu Gülsüm bint Abu Bakr ist nicht die tochter von Esma Bint Umeys, sondern Habiba Bint Haric´s tochter . Und in diesem Punkt haben die Rafidas wieder mal gelogen.

2) Ummu Gülsüm bint abu bakr war mit Talha bin Ubeydullah verheiratet

Fail Versuch Nr.6

http://www.directupload.net/file/d/3514/6s8cu9h2_jpg.htm

Ein anderer Autor ist schon dreist, das er eine Quelle aus ihren Büchern entnimmt uns ich eine Geschichte ausdenkt, er möchte damit sagen das imam jafar gegen diese Ehe wäre und es als eine lüge Fabriziert hätte. Klären wir seine Lüge auf:

http://shia-web.de.tl/Umar-und-Umm-Kulthum-%3Ca-href%3D-g-http-d–s–s-tinypic-.-com-f-ref%3D2ziv3v5-g–target%3D-g–.-~-.-blank-g-%3E%3Cimg-src%3D-g-http-d–s–s-i56-.-tinypic-.-com-s-2ziv3v5-.-gif-g–border%3D-g-0-g–alt%3E%3C-s-a%3E.htm

in diesem folgenden Link http://www.shiachat.com/forum/topic/23165-umm-kulthumabu-bakr-ibn-aliomar-ibn-aliosman/page-2 sieht ihr wie die eignen shia auf der Seite die Quelle “ Furu al-Kafi, vol. 5 p. 347, Dar al-Adwa, Beirut 1992″ Richtig übersetz haben und da steht, das Imam Jafar die ehe AKZEPTIERT hat….

Der autor Zitierte noch die Quelle “ Nasihk al-Tawarikh Volume 3 page 408″ was er aus Wikipedia entnommen hat, so ist der Autor schuldig uns die referenzen und überlieferungskette mit ihren Einstufungen Vorzulegen…

Alhamdulilahi rabbi l alemin

und Allah weiß es am besten

-Abu Bakr Al Qadi-

Über antimajoze

Nach dem Verständnis der Salaf
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Analyse zur Stellungnahme um die Ehe von Umm Kulthum bint Ali (ra)

  1. Pingback: Antwort auf Akhbarīyyah: Ehe mit Umm Kulthum ? | ANTI MAJOSE (RAFIDAH)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s